Kopplerseite

Koppler für Paralelldraht-Leitung „Hühnerleiter“ von HB9YBQ, Marco.
Für die meisten Funkamateure ist es unmöglich für alle Bänder eine gute Antenne zu errichten.
Oft wird auf einzelne Bänder verzichtet, sogar innerhalb der Amateurbänder reicht die
Bandbreite oft nicht aus, so dass ein Antennentuner eingesetzt werden muss, um dem
Transceiver 50 Ohm vorzugaukeln. Damit handelt man sich jedoch nicht unerhebliche Verluste ein.
Ein Dipol mit einer offenen Zweidrahtleitung (Hühnerleiter) ist eine billige und
leistungsfähige Alternative, mit deren man auf allen Kurzwellenbändern arbeiten kann.
Damit die Antenne auf allen Frequenzen funktioniert, ist eine einwandfreie Anpassung an die
Ausgangsimpedanz des Senders unbedingt erforderlich. Diese Anpassung ist immer mit
einem L-Glied aus einer Induktivität und einer Kapazität möglich. Nach dieser
Transformation der Antennenimpedanz auf 50 W ist ein Symmetrierglied erforderlich, das
eine ausreichend hohe Gleichtaktdämpfung besitzt, insbesondere wenn die Antenne
hochohmig ist.
Bisher war dazu immer auch eine symmetrische Anpaßschaltung nötig, die neben einen
höheren Aufwand auch höhere Verluste aufweist

Bei der unsymmetrischen Schaltung sollten am Ende der Zweidrahtleitung keine
Wirkwiderstände sein, die im kW Bereich liegen, denn die lassen sich nicht mehr so leicht
symmetrisch handhaben. Hohe Blindwiderstände sind kein Problem, denn diese werden in der
Schaltung "konjugiert-komplex" kompensiert.
Mit dem vorgestellten Antennenkoppler (Koppler 2) ist eine symmetrische Antenne ab ca. 2 x 15m
auf 10 - 160m verlustarm anpassbar.


Vorteile:
- verlustarm
- einfach abzustimmen (nur zwei Abstimm-Elemente) (ab 2 x 15m, QRV von 10-160m)
- robust, verträgt mehr als 1 kW
- aufgebaut aus hochwertigen Materialien
- Rollspule 0-35 uH , 3mm Cu Rohr (aus DL-Fertigung)
- Vacuum-Drehko 10-1200 pF 4 kV (russische Militärqualität)
- Mantelwellensperrdrossel nach Kellermann mit 5m Teflon-Koax (HB9YBQ)
- 2 Zählwerke mit 3-fach-Übersetzung für hohe Wiederholgenaugkeit (aus DL-Fertigung)
- Gehäuse 6mm Acrylglas Aussenmasse H, B, T, 136mm x 350mm x 300mm
( keine HF-Einkopplung aufs Gehäuse, gute Isolation )