Thetis v2.3.11 verfügbar, der Nachfolger von PowerSDR 3.3.9

Die Software Thetis v2.3.11 ist verfügbar.

Leider leuft die Software noch nicht auf dem Red Pitaya.

Hier einige Bilder von veränderten und neuen Menüs in Thetis wie z.B. PureSignal 2.0:

Entwicklerverzeichnis aller Files:

http://svn.tapr.org/listing.php?repname=OpenHPSDR+Main&path=%2Ftrunk%2Fvu3rdd%2F&#a5a9bce8ade2943816be575fd58fa9fa6

Direktdownload Thetis v2.3.11 unter dem Verzeichnis W5WC Thetis_Installers:

http://svn.tapr.org/filedetails.php?repname=OpenHPSDR+Main&path=%2Ftrunk%2FW5WC%2FThetis_Installers%2FThetis_v2.3.11.0_Setup.msi

Marcus DK1WP hat sie bereits auf einen Anan-200D erfolgreich installiert und in einem Beitrag seine Erfahrungen zusammengefasst.

Vielen Dank.

Voraussetzung bei Hermes und Anan ist ein Firmwareupdate.

Die Thetis v2.3.11 befindet sich noch im Entwicklungsstadium und ist zumindest mit einem groben Fehler bei der Nutzung von PureSignal behaftet.
Ansonsten macht die Thetis mit den neuen Funktionen viel Spaß.

Die nun unter Thetis vorhandene 1GB Netzwerkverbindung funktioniert gut und die Buffer und Filter Size sowie die Sample Rate konnten auch auf einem älteren PC (AMD FX-6300Core mit 8GB Ram) hoch gesetzt werden ohne das Latenzen entstanden sind. Die Prozessorleistung befand sich bei mir weder im Empfangs noch im Sendemodus über 15%.

PureSignal funktionierte aktuell “leider” nicht.
Der Fehler (PureSignal Sendesignal schwankt) ist den Entwicklern bekannt und wird hoffentlich alsbald behoben.
Bekanntlich wird die Software von Entwicklern nebenberuflich in der Freizeit programmiert, sodass man hier mit der Umstellung noch warten muss, insb. wenn einem gerade das PureSignal wichtig ist.

Der Bootloader ist ein winziges Programm in einem gesperrten Speicherbereich.
Um im Falle einer Fehlprogrammierung mit dem Programmer noch mit dem FPGA kommunizieren zu können ist dann ein JTAG-Adapter erforderlich und dazu wäre der ANAN zu öffnen.
Für die Umstellung des ANAN 200D auf Thetis und wieder zurück nach OpenHPSDR sind folgende Schritte erforderlich und sollten zwingend beachtet werden:

Umstellung von OpenHPSDR auf Thetis mit 1GB Verbindung:

1. Download der Firmware von der K5SO Seite unter http://www.k5so.com/HPSDR_downloads.html rechts unter New-Protocol aktuelle Version Orion_NP_v1.1 bzw. später höhere Version.

2. Mit dem HPSDRProgrammer_V2_noncap 2.0 oder ggf. neuere Version die Orion_NP_v1.1 auf den ANAN wie gewohnt aufspielen.

3. Nachdem die neue Firmware aufgespielt wurde wird der ANAN200D von dem HPSDRProgrammer_V2_noncap 2.0 nicht mehr gefunden, weil nun das neue 1GB Protokoll aktiv ist und von HPSDRProgrammer_V2 nicht unterstützt wird.
Jetzt ist nur noch das Thetis unter dem Link: http://svn.tapr.org/filedetails.php?repname=OpenHPSDR+Main&path=%2Ftrunk%2FW5WC%2FThetis_Installers%2FThetis_v2.3.11.0_Setup.msi zu downloaden und neben der vorherig genutzen OpenHPSDR zu installieren. Beide Versionen können auf dem Rechner verbleiben, dies ist wichtig falls man später wieder zurück nach OpenHPSDR möchte. Die Firmware ist hier ausschlaggebend.
Die wichtigen Dateien wie Memory, Skins, usw. sind in Appdata\Roaming\OpenHPSDR zu finden und nicht mehr unter \FlexRadio.
Alle Einstellungen wie Database, also die Settings sowie die Einstellungen für ein etwaiges DJ Control, sind vollständig in Thetis neu zu konfigurieren. Eine vorherige alte Database wird nicht akzeptiert. Ich mache mir von allen Einstellungen immer Hardcopy’s z.B. in einer Worddatei und man kann dort gut immer nachsehen.
Thetis sollte nach der Installation mit einer 1GB Verbindung flüssig laufen, have fun!

Zurück von Thetis zu OpenHPSDR mit Orion_v4.5:

1. Wie oben schon beschrieben findet der HPSDRProgrammer_V2_noncap 2.0 den ANAN aufgrund des neuen 1GB Protokolls nicht mehr und es ist zwingend das Programm HPSDRBootloader Version 2.0.4.4 oder spätere Version zu nutzen. Link: http://svn.tapr.org/repos_sdr_hpsdr/trunk/KV0S/hpsdr-programmers/Release/HPSDRBootloader.msi
Mit dem Start kommt i.d.R. eine Fehlermeldung, weil eine .dll (bei mir unter Win7) fehlt. Diese ist mit folgender Software zu installieren: http://www.winpcap.org/

2. Für die Übertragung des Bootloaders muss nun auf der Unterseite des ANAN 200D der Schalter umgeschaltet und nach dem programmieren wieder zurück geschaltet werden. Aber das sagt einem auch die Bootloader Software. Also Schalter umschalten und den ANAN neu booten (wichtig).

3. Nach dem Bootvorgang und Start der HPSDRBootloader Software konnte der ANAN mit dem erforderlichen Klick auf Test for Bootloader nicht gefunden werden. Ich musste hier eine Netzwerk Direktverbindung ohne Umweg über den Router (Fritzox) zwischen ANAN und PC herstellen. Das mag bei anderen Routern vielleicht sofort gehen, bei mir ging es mit der Fritzbox nicht. Mit der Direktverbindung wurde die MAC Adresse des ANAN dann sofort angezeigt.

4. Die Datei Orion_v4.5.rbf muss noch nach metisOrion_v4.5.rbf oder hermesOrion_v4.5.rbf umbenannt werden, weil ansonsten diese unter Board Programmer und dem Browse Button nicht akzeptiert wird. Danach auf “Program” klicken und die “alte” Firmware wird auf den ANAN geschrieben.
Danach den Schalter auf der Unterseite wieder zurück setzen und den ANAN erneut booten.
Danach läuft die noch installierte OpenHPSDR wieder normal.

Ich habe nach besten Wissen und Gewissen diese Vorgehensweise beschrieben und es hat hier mit meinen ANAN 200D gut funktioniert. Auch ich habe bei einigen Schritte als es nicht weiter ging gute Unterstützung von Norbert DL8LAQ erhalten und dafür bedanke ich mich nochmals ausdrücklich bei Norbert.

Viel Spaß mit Thetis.

vy 73, Marcus DK1WP

 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
Photo and Image Files
 
 
 
 
Audio and Video Files
 
 
 
 
Other File Types
 
 
 
 
wpDiscuz
7 Besucher online
7 Gäste, 0 Mitglied(er)
Translate »