SDR-Radio mit künstliche Intelligenz – Sender-Empfänger (AIR-T), die nächsten Generation von SDR

Deepwave Digital Air-T (Artificial Intelligence Radio – Transceiver) ist eine High-End-Software definierte Radioplattform

mit kontinuierlicher Frequenzabdeckung von 300 MHz bis 6 GHz.

 
Die hier vorgestellte Hardware ist nicht für den Einsatz im Bereich Amateurfunk gedacht, ich möchte mit diesem Beitrag zeigen, wie sich SDR in anderen Bereichen entwickelt. Vielleicht profitieren wir in Zukunft auch von diesen Entwicklungen, die Hardware ist vorhanden was fehlt ist die Anwendungssoftware für den Amateurfunkbereich.
 
 
Die 50-minütige Präsentation und das dazugehörige Whitepaper:
Vereinfachung der KI für Kommunikations-, Radar- und drahtlose Systeme

Quellen: https://www.crowdsupply.com/deepwave-digital/air-t

Der AIR-T ist nicht billig, da er bei 5.699 US-Dollar liegt, und das mit einem Rabatt von 10% auf die UVP. Der AIR-T dürfte jetzt jedoch eher für Forscher aus der High-End-Industrie und Universitäten interessant sein. Auch im Vergleich zu Ettus E310/N310 und LimeNET Mini SDRs, die nicht GPU-basierte Computerplattformen und ähnliche SDR-Leistungen eingebaut haben, könnte der AIR-T als preiswert angesehen werden, vorausgesetzt, dass die Software und Treiber dafür verfügbar sind.

In Zukunft wird erwartet, dass die Preise für ähnliche SDR-AI-Entwicklungsboards auf Hobbyniveau sinken.

Die Grundidee des AIR-T ist die Kombination eines 2×2 MIMO (im Red Pitaya ist ein 50MHz 2×2 MIMO PID-Controller verbaut) SDR Transceivers mit einem NVIDIA Jetson TX2 Grafikprozessor, mit dem die KI-Software schnell ausgeführt werden kann.

AIR-T Prototypes Have Arrived!

Warum sollte man die Technologie von morgen mit den Signalverarbeitungswerkzeugen von gestern aufbauen? Der Artificial Intelligence Radio – Transceiver (AIR-T) ist eine voll integrierte, einplatinenfähige, mit künstlicher Intelligenz ausgestattete, softwaredefinierte Radioplattform mit kontinuierlicher Frequenzabdeckung von 300 MHz bis 6 GHz. Entwickelt für neue Ingenieure mit wenig Wireless-Erfahrung für fortgeschrittene Ingenieure und Forscher, die kostengünstige KI-, Deep-Learning- und leistungsstarke drahtlose Systeme entwickeln, kombiniert AIR-T den AD9371 RFIC-Transceiver mit bis zu 2 x 2 MIMO von 100 MHz Empfangsbandbreite, 100 MHz Sendebandbreite in einem offenen und reprogrammierbaren Xilinx 7 FPGA mit schneller USB 3.0-Konnektivität.

Der AIR-T verfügt über eine benutzerdefinierte und offene Ubuntu-Software und benutzerdefinierte FPGA-Blöcke, die mit GNU Radio verbunden sind, so dass Sie sofort mit der Entwicklung beginnen können, ohne Änderungen am bestehenden Code vornehmen zu müssen. Mit 256 NVIDIA-Cores können Sie Ihre AI-Anwendung auf Hardware entwickeln und bereitstellen, ohne CUDA oder VHDL programmieren zu müssen. Befreit von der begrenzten Rechenleistung einer einzelnen CPU können Sie mit AIR-T direkt an die Arbeit gehen und Ihre Telekommunikations-, Verteidigungs- oder drahtlosen Systeme bis an die Grenze des Machbaren bringen.

Drei integrierte Prozessoren

Deepwave’s AIR-T ist das erste softwaredefinierte Radio (SDR) mit eingebettetem Hochleistungsrechner. Der AIR-T senkt die Preis- und Leistungsbarrieren für die autonome Signalerkennung, Störungsreduzierung und vieles mehr. Der AIR-T ermöglicht ein völlig autonomes SDR, indem er der KI-Engine die vollständige Kontrolle über die Hardware gibt. Ob Ihr Hintergrund in der Elektrotechnik, der angewandten Physik oder einem verwandten Fachgebiet liegt, AIR-T wird Ihnen neue Möglichkeiten für Ihre Arbeit eröffnen. Dies geschieht durch die einzigartige Integration von drei digitalen Prozessoren, die die für jede Signalverarbeitungsanwendung erforderliche Funktionalität bieten:

FPGA für harte Echtzeitoperationen
GPU für hochparallele Verarbeitung
CPU für Steuerungs-, I/O-, DSP- und Softwareanwendungen

Diese einzigartige Kombination bringt Ihnen die Welten von High-Performance-Computing (HPC), künstlicher Intelligenz, Deep Learning und fortschrittlicher Grafik und Rendering auf einer einzigen Embedded-Plattform.

 

 

Das System ist vielseitig einsetzbar und kann als hochparalleles SDR, Datenrekorder oder Inferenzmaschine für Deep Learning Algorithmen eingesetzt werden. Der integrierte Grafikprozessor ermöglicht es Ihren SDR-Anwendungen, Bandbreiten größer als 200 MHz in Echtzeit zu verarbeiten.

Air-T hardware specifications & key features:

  • Software-defined Radio
    • Analog Devices 9371 2×2 MIMO transceiver
      • 2 x RX channels (100 MHz each)
      • 2 x TX channels (100 MHz each)
      • Auxiliary RX channels: Observation & Sniffer. Note: Can use either Observation or Sniffer at one time; utilizes one of the RX channels
    • NVIDIA Jetson TX2 for processing
      • 256 NVIDIA CUDA core GPU
      • 6 CPU cores – 2x NVIDIA Denver2, 4x Arm Cortex-A57
      • 8GB RAM
      • 32GB eMMC flash
    • Xilinx Artix-7 FPGA with75k logic cells
  • External Storage – SATA, SD card slot, or via USB ports
  • USB – USB 2.0 and 3.0 ports
  • Networking – Gigabit Ethernet
  • Video Output – HDMI display port
  • I/Os
    • High-speed digital I/O (GPIO/UART)
    • 1 PPS & 10 MHz reference input
    • External LO input
  • Power Consumption – Up to 22 Watts (14 Watts with reduced GPU cores)
  • Dimensions – 170 x 170 x 35 mm (Mini-ITX form factor)
  • Weight – 350 grams

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Translate »