Erfahrungen mit der Fritz!Box bei DSL- und Kurzwellenbetrieb

Erfahrungen mit der Fritz!Box bei DSL- und Kurzwellenbetrieb

Ein Beitrag von DJ7UA Dr. Mario Perkuhn

Verkürzte Version des Vortrags vom 17.03.2018 in Bebra/DARC EMV-Seminar
Bilder und Grafiken soweit nicht anders angegeben: DJ7UA

Erfahrungen mit Fritzbox

—  ↑Nächste Seite

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Rud Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Rud
Gast
Rud

Thanks for that. Hier ein anderer Hinweis, Fritz-Tipp … Die OpenHpSDR Software, egal ob auf Windows, Mac oder Linux oder Android, und egal, ob per Hermes oder RedPit Hardware etc., läßt sich via WLAN DRAHTLOS einfach mit einem FRITBOX-REPEATER verbinden, der ja auch einen LAN-Anschluß hat. Dazu verbindet man die SDR Hardware per kurzem LAN-Kabel mit dem installierten Repeater. Dessen WLAN-Netzwerk ruft man im PC, Netbook, Tablet oder Smartphone auf, dazu OpenHPSDR mit der zuständigen IP. Das war’s. So ist man drahtlos im ganzen Haus oder Garten via Fritzbox-Repeater qrv. Wäre noch zu wünschen, möglichst ohne viel (wo)men-made-noise. 73

Translate »