SunSDR2 PRO DX Optimierung TX Audio von Frank, DL2GRF & Hubert, HB9JND

Von Hubert, HB9JND wurde mir ein Weg aufgezeigt, wie man einen SunSDR mit der ExpertSDR2 Software optimal einstellt, um eine sehr ausgewogene, gut ausgesteuerte, glasklare und natürlich klingende smoothe Modulation zu erreichen. Ich habe Ihn gefragt, ob ich das veröffentlichen kann. Er hat zugestimmt. Die ExpertSDR2 Software verfügt  über ein exzellentes Analyzer Tool,mit dessen Hilfe jeder seine Modulation angelehnt an die menschliche Hörkurve mit dem Equalizer, dem vorhandenen Mikrofon und seiner Stimme perfekt einstellen kann. Parameter zur Darstellung sind wie folgt  anzupassen. Das Mikrofon wird besprochen und es ergibt sich die gelbe Kurve.

Die Rosa Linie entspricht der Hörkurve. Ziel ist es den Equalizer so einzustellen, dass das aufkummulierte NF Signal (gelb) dieser Linie folgt. Ebenso ist die Aussteuerung (Mic Gain) so einzustellen,
dass die Kurve nur leicht über der rosa Referenzlinie verläuft.
Wie man sieht wird das Signal siehe NF Oszilloskop (grün) noch nicht geklippt.
Im Menü Proc haben sich folgende Werte bewährt. Diese Einstellungen wurden von 3 weiteren OM´s übernommen und hatten sich bewährt. Nur leichte Equalizer Korrekturen mussten noch vorgenommen werden.
Reiter im PROC Menü von links nach rechts

Filters, normalerweise deaktiviert( keine Häkchen gesetzt). Jedoch hatte ein Funkfreund einen Brumm von 50Hz. Die harmonischen 150Hz u. 250Hz waren jedoch in seiner Aussendung zu hören. Die 50Hz nicht, da er wie ich auch eine untere Grenzfrequenz des Sendefilters von 125Hz eingestellt hatte. Somit wurden die 50Hz unterdrückt. Die beiden Töne 150Hz u. 250Hz waren auf seiner Aussendung vorhanden. Nach Aktivierung der beiden Notchfilter ohne Beeinflussung der Modulation komplett eliminiert.

Dies Equalizerkurve ergibt sich bei meiner Stimme und meinem Mikrofon, um zum Ergebnis im Analyzertool zu gelangen. Den parametrischen Equalizer so optimieren dass sich die Modulationskurve möglichst auf allen Frequenzen an die Normkurve angleicht.

Meine Einstellungen können als Ausgangspunkt verwendet und dann persönliche Anpassungen vorgenommen werden. (siehe erstes Bild)

Bitte beachte, dass mehrere Funktionen wie Clipper, AGC, noise gate, Pre proc deaktiviert sind.
Weniger ist manchmal mehr.
Die Sende Bandbreite habe ich unter Options Device TX wie folgt eingestellt.

Den Analyzer findet man unter dem Pulldown Menü von PROC. Bei Show analyzer ist ein Häckchen zu setzen.

Ich denke, dass die Erfahrungen, die ich mit Hubert HB9JND gesammelt habe anderen OM´s helfen können, einen SunSDR2 xxx sehr gut einzustellen.
Ein besonderer Dank noch mal an dieser Stelle an Hubert, seine Erfahrungen mit mir zu teilen.

31.12.2019  Frank, DL2GRF

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Translate »