Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Themen zum Projekt Carly-25
Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 120
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von DC9OE » Do Feb 21, 2019 2:35 pm


Liebe OM's,

die Tests sind erfolgreich abgeschlossen deshalb hat Red Pitaya die Vorbestellung eröffnet.
Wir tun dies nun ebenfalls aber mit amateurfreundlichen Konditionen, es werden lediglich 100€ Anzahlung fällig.
Die Endgültige Zahlung des Restbestrages erfolgt erst bei Verfügbarkeit der Stemlabs.

Nach unserer Einschätzung dürfte dies 4 bis 8 Wochen dauern.

Der Endpreis entspricht dem von Red Pitaya vorgestellten, allerdings werden bei uns lediglich 19% Mehrwertsteuer fällig und keine 22% .
Der Endpreis wird also etwas niedtiger liegen als der jeweils von Red Pitaya nach Slowenischen Finanzregeln vorgestellte.

Vorbestellung im Shop unter : www.smartradioconcepts.com

Vy 73, Edwin

PS. und hier noch das korrekte Abbild des neuen Stemlabs:
Stemlab 16.jpg

Benutzeravatar
dj1aus
Offline
Beiträge: 28
Registriert: Mi Apr 27, 2016 11:11 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von dj1aus » Do Feb 21, 2019 4:27 pm


und schon bestellt..... kanns kaum erwarten den 2. RP SDR Transceiver aufzubauen.
Bei der Gelegenheit werde ich aber neue Netzteilvarianten planen.
Über Feedback wäre ich auch jetzt schon dankbar.

Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 120
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von DC9OE » Do Feb 21, 2019 6:36 pm


... dann sieh zu. dass Du Dein Netzteil schön kapselst - der 16Bit Stemlab erreicht jetzt durchgängig -122dBm Empfindlichkeit und Spurs von der Clock sind auch weg...
Wäre schade mit dem Netzteil da reinzuspucken.

73,Edwin

PS. anbei noch ein Bild dass ich im Rahmen meiner Messaktionen gestern abend aufgenommen habe....
Da sind keine Spurs mehr.... (beim Stemlab 14 sind welche...)
16Bit Stemlab rauschen.jpg

Benutzeravatar
DJ7TH
Offline
Beiträge: 24
Registriert: Do Okt 13, 2016 11:09 am

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von DJ7TH » Fr Feb 22, 2019 2:48 pm


jetzt endlich lieferbar, aber für "schlappe" 499 Euronen.
Na ja, wer's braucht...
Bei mir liegt der Störpegel im KW-Bereich selten unter S4, da nutzen -122dBm wenig.
vy 73 de Rolf -DJ7TH-
http://www.dj7th.de

Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 120
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von DC9OE » Fr Feb 22, 2019 9:41 pm


... gerade deshalb brauchst Du das... hi

Ab jetzt geht nämlich Diversity Empfang richtig gut _ die Trennung der beiden RX Kanäle ist hervorragend.

Also einen Draht in die Wohnung gelegt oder an die Heizung geklemmt (RX2) und RX1 an die Antenne und Du wirst Dich wundern.
Markus DG8MG hat einen genialen Zusatz zu Power SDR geschrieben, die Diversity Einstellungen gehen jetzt auf Knopfdruck.

Knopf gedrückt und Störungen sind weg.... (meistens - hängt von der geschickten Konstellation Antenne 1 / Antenne 2 ab...)

Denke wir sollten mal ein Youtube Video drehen um den Effekt zu demonstrieren.
Mit Stemlab 14 geht das im Prinzip auch aber nicht so gut weil die Kanaltrennung Rx1/Rx2 nur etwa 40dB beträgt.

73,Edwin - DC9OE

Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 120
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von DC9OE » Sa Feb 23, 2019 11:14 am


... was ich noch vergessen habe zu ergänzen, unsere Variante von Power SDR ist:

- Rückwärts kompatibel zu allen Anwendungen (Anan,Hermes etc.)
- kostenlos da Open Source
- immer auf dem aktuellen Stand da von uns gepflegt
- Kompatibel zu allen Varianten des HAMLAB von Red Pitaya und verhilft diesem daher zu neuer Funktionalität
- mit den jeweils aktuellsten Innovationen versehen ( automatischer Diversity Empfang, automatische Predistortion etc.)
- mit der Möglichkeit der Nutzung von TCP als Übertragungsprotokoll versehen (keine Paket Verluste mehr wie in UDP)

In unserem WEB Shop haben wir jetzt eine extra Seite für SW angelegt - darin beschreiben wir in Zukunft alle neuen SW Produkte (geplant ist u.A. LINUX).

Einfach mal downloaden und ausprobieren, funktioniert mit jedem Red Pitaya:

www.smartradioconcepts.com

73,Edwin

Benutzeravatar
Uli DF5SF
Offline
Beiträge: 108
Registriert: Do Mär 31, 2016 6:32 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von Uli DF5SF » Mi Feb 27, 2019 3:53 pm


Hallo Edwin,

Nach meinen Infos fehlt beim neuen Stemlab16 das Anti-Aliasing Filter im Eingang.
Benötige ich überhaupt so ein Filter, wenn ich schmalbandige KW-Bandfilter benutze ?
Wenn ich keine Bandfilter benutze, wäre ein Tiefpassfilter von Mini-Circuits ausreichend, z.B. https://www.minicircuits.com/pdfs/PLP-70+.pdf
Benötigt man im Ausgang ebenfalls so ein Filter ?
Und ganz allgemein: Bei -122dBm Empfindlichkeit braucht man keinen VV oder ??

Danke
73 de Uli, DF5SF

Benutzeravatar
pavel
Offline
Beiträge: 77
Registriert: Sa Mär 05, 2016 10:52 am

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von pavel » Do Feb 28, 2019 2:20 am


PLP-30+ works quite well for me:

https://www.minicircuits.com/WebStore/d ... =PLP-30%2B

Peter ON7YI uses three SLP-50+ filters connected in series:

https://www.qrz.com/db/ON7YI

Benutzeravatar
DG2YCI Achim
Offline
Beiträge: 25
Registriert: Fr Feb 05, 2016 4:18 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von DG2YCI Achim » Do Feb 28, 2019 6:08 pm


Hallo Uli, ich habe mir SLP-50+ bestellt, auch die Version die Pavel benutzt, gibt es im Shop beim Funkamateur. siehe Link .



https://www.box73.de/index.php?cPath=154_200

Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 120
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von DC9OE » Fr Mär 01, 2019 10:36 am


Hallo Uli, sorry ich war diesmal zu langsam mit meiner Antwort, aber Pavel und Achim haben die Frage umfassend beantwortet.

Die Antwort ist ja, Aliasing Filter sind notwendig, allerdings in unserer HW schon integriert da ist also kein extra Filter nötig.
Auch bei Verwendung der Bandpassfilter für den RX wäre kein Filter notwendig (sie gehen auch für TX).

Denk also bitte daran, die Thematik gilt nicht nur für den RX sonder auch insbesondere für den TX , die erzeugten Oberwellen gehen bis über 1GHz.
Das SLP 50 hat übrigens schon 1,46dB Dämpfung auf 6m - die gilt es mit zu berücksichtigen ist aber sicher ein guter Start, wer 6m nicht braucht ist mit dem von Pavel vorgeschlagenen PLP30 auch gut dran.

Man kann die Filter auch sehr leicht selber bauen, hier gibt es ein Programm zur Berechnung: http://tonnesoftware.com/elsiedownload.html (ist kostenlos und einfach zu bedienen)

73,Edwin - DC9OE

Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 120
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von DC9OE » Fr Mär 01, 2019 10:44 am


... hab noch vergessen auf die Frage nach der Empfindlichkeit zu antworten. Ich denke das Thema Vorverstärker hat sich zumindest bis hoch auf 17m oder 15m erledigt, für die oberen Bänder braucht man nach wie vor einen.
Ich habe gestern einen Vergleich angestellt Stemlab 14 gegen Stemlab 16 da sieht man dass es einen erheblichen Sprung in der Empfindlichkeit gegeben hat.
Stemlab14_16.JPG
73, Edwin - DC9OE

PS. den Stemlab14 hab ich mit 50Ohm Abschluss gemessen, man kann den berühmten 1:9 Trafo einbauen und gewinnt etwa 6dB....

Benutzeravatar
dj1aus
Offline
Beiträge: 28
Registriert: Mi Apr 27, 2016 11:11 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von dj1aus » Fr Mär 01, 2019 11:54 am


Hallo,
jetzt bin ich schwer verwirrt!!!

Was jetzt?
Brauch ich einen zusätzlichen LP Filter am Ausgang wenn ich mein Signal über einen "echten" LPF (https://eb104.ru/internet-magazin/lpf-f ... 00w-ssb-cw) im Sendezweig filtere oder nicht?
Für den Empfangszweig stellt sich mir die selbe Frage:
Wenn ich einen Bandpass Filter (https://eb104.ru/internet-magazin/sdr/b ... ermes-anan) einsetze, brauche ich doch nicht noch zusätzlich am Eingang einen weiteren 20dB Filter (wie den SLP-150)?

Oder bin ich komplett daneben?
Ich bin gerade dabei mein Gehäuse zu fräsen und habe eigentlich beim StemLab16 vor, mir wie auch beim jetzigen StemLab14 aber mit der berühmten 1:9 TrafoSchaltung die Eingänge und Ausgänge über die BPF und LPF Boards von EB104 zu filtern.

Irgendwie hab ich jetzt grad wieder ein Brett vorm Kopf!
Bitte um Auflösung.
vy73 de DJ1AUS - Alexander

Benutzeravatar
Uli DF5SF
Offline
Beiträge: 108
Registriert: Do Mär 31, 2016 6:32 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von Uli DF5SF » Fr Mär 01, 2019 4:31 pm


Hallo,

vielen Dank für die Hinweise, speziell den Artikel von ON7YI.
Ich plane langfristig den neuen RP als 10m Nachsetzer für meinen 2m Transverter zu nehmen.
Wir treffen uns bestimmt in Friedrichshafen.
73 de Uli, DF5SF

Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 120
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von DC9OE » Fr Mär 01, 2019 10:22 pm


Hallo Alex, vielleicht kann ich helfen die Verwirrung aufzulösen.
Also, der neue Stemlab 16 hat keine Anti Alaising Filter weder im Empfang noch im Sendezweig.

Du brauchst also:

Für RX
- entweder einen Tiefpass wie verschiedene Kollegen vorgeschlagen haben oder
- alternativ einen Bandpass pro Band ( wie z.B. unser C25 RX Filter)

Für TX
- entweder einen Tiefpass wie beim RX
- oder alternativ ein Bandfilter für jedes Band (deshalb hat unser RX Filter einen Sendezweig)

Auf jeden Fall brauchst Du nicht beides gleichzeitig - die meisten werden einen Tiefpass bevorzugen weil der Aufwand sehr gering ist.

Ich hoffe das war nachvollziehbar.

73,Edwin

Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 120
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von DC9OE » Fr Mär 01, 2019 10:27 pm


Alexander ich hab noch einen Punkt vergessen - mir ist aufgefallen, dass Du den 1:9 Trafo mit dem Stemlab 16 verwenden willst, - das macht keinen Sinn!!!!!
Der neu Stemlab 16 hat einen 50 Ohm Eingang, der Trafo hat also da keinerlei Nutzen sondern schadet..

73,Edwin

Benutzeravatar
DG2YCI Achim
Offline
Beiträge: 25
Registriert: Fr Feb 05, 2016 4:18 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von DG2YCI Achim » Sa Mär 02, 2019 9:17 am


Hallo Edwin...….

Die beiden letzten Einträge hier im Forum , sind von Dir gut erklärt.

Das hat glaube ich, jetzt auch den nicht so versierten Funkamateur auf die Sprünge gehplfen.

Danke für Deine Mühe.

73 Achim DG2XCI

Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 120
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von DC9OE » Mo Mär 04, 2019 4:25 pm


Hallo Achim, danke für das Feedback.
Ich helfe gerne wenn ich kann, wir haben unser Team mit dem Ziel geründet dabei zu helfen, den Selbstbau in unserem OV wieder etwas zu beleben.
Das es nun etwas umfangreichere Formen angenommen hat war zwar nicht so geplant, ist aber auch okay.

Also wer immer Fragen und Wünsche zu der Kombination Stemlab und Charly 25 hat - wir sind gerne bereit diese zu beantworten soweit es unsere Möglichkeiten gestatten.

73,Edwin

PS. vielleicht noch ein neues Bild zum möglichen Aufbau des RADIOLabs - am Wochenende waren wir auf der Make Munich Maker Fair auf dem DARC Stand des Districts vertreten und haben unsere Ideen vorgestellt.
Dazu habe ich als Eye Catcher auf die Schnelle eine RadioLab demo Version aufgebaut, anbei das Bild dazu:
IMG_8247.JPG
radioLab 1.JPG
die mechanischen Teile planen wir im Shop unter: www.smartradioconcepts.com demnächst anzubieten, man kann sie dann auch ohne unsere Hardware nur mit Red Pitaya/ Stemlab verwenden wenn man eigene Ideen damit umsetzen will

Benutzeravatar
dj1aus
Offline
Beiträge: 28
Registriert: Mi Apr 27, 2016 11:11 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von dj1aus » Mo Mär 04, 2019 4:34 pm


DC9OE hat geschrieben:
Fr Mär 01, 2019 10:27 pm
Alexander ich hab noch einen Punkt vergessen - mir ist aufgefallen, dass Du den 1:9 Trafo mit dem Stemlab 16 verwenden willst, - das macht keinen Sinn!!!!!
Der neu Stemlab 16 hat einen 50 Ohm Eingang, der Trafo hat also da keinerlei Nutzen sondern schadet..

73,Edwin
Hallo Edwin,
habe mich missverständlich ausgedrückt!
Der derzeitige SDR Aufbau hat den 1:9 Trafo!
Der neue hat und braucht den ja nicht mehr. Hab ich schon so verstanden.
Aber, ich werde sehrwohl die Bandbpass Platine und die Tiefpass Platine von EB104 verbauen. Beide sind ja schon da und wär ja schade sie nicht zu nutzen.

Deine Antwort hat endlich klare und unmißverständliche Klarheit geschaffen..... DANKE!

Und: Schade, daß du das Gehäuse erst jetzt gepostet hast, das hätt ich auch einfach schnell bei Euch bezogen und mir die Arbeit gespart. ;-)

Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 120
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von DC9OE » Mo Mär 04, 2019 5:08 pm


Alexander, tut mir leid - ich hatte sie nur im WEB Shop angekündigt war aber noch nicht dazu gekommen ein Gerät aufzubauen.
Die Messe hat mich nun dazu gezwungen.... :-)

Aber vielleicht um mehr Klarheit zu schaffen was die Mechanik betrifft:

- für Leute die ein ordentlich aussehendes Tisch Gehäuse wünschen wird es dieses geben wie im Shop abgebildet
- die offene Bauform, bei der man auf allen Seiten einfach ein Blech (oder Kunststoffplatte) aufschraubt wollen wir auch anbieten weil man daran schneller und einfacher rumbasteln kann (meine bevorzugte Variante)
- Die Front- und Rückwände haben für beide Lösungen die gleichen Abmessungen von 322mm x 140mm man kann also mit der offenen Bauform anfangen und dann wenn alles funktioniert auf die geschlossenen Form umsteigen
- das Montageblech auf der Innenseite hat auch für beide Bauformen die gleichen Bohrlöcher, allerdings ist das für das Tischgehäuse 307mm lang und das für die offene Bauform 322mm - man muss es also kürzen oder ein neues kaufen / selbermachen wenn man auf das Tischgehäuse umsteigt.
Das vorgesagte gilt sowohl für das RADIOLab als auch für den Charly 25 TRX - die Rückwände werden für beide Geräte gleich ausgeführt (evtl. mit Blindabdeckungen beim RADIOLab) aber mit vollständiger Beschriftng zur später möglichen Erweiterung zum vollständigen TRX (mit 7" Display, Bedienknöpfen und eingebautem W10 PC).

Völlig unabhängig davon wird es einen 19% Einschub (2HE) für remote Anwendungen geben, der ist dafür gedacht das man den Bedienteil, sprich Laptop oder das von uns angedachte Bedienteil abgesetzt benutzen kann. Für den Aufbau einer Contest Station kann man dann mehrere 19" Gehäuse in einen Schrank einbauen.

Auch dazu ein paar Bilder, ich habe die Baugruppen einfach mal reingelegt - Verkabelung wird extrem einfach werden, da ja im Wesentlichen nur die HF Anschlüsse und der Netzwerk Anschluss benötigt werden.. eine kleine I2C Bus Buffer Platine wird anstelle des CODECS eingestzt da dieser ja im remote Betrieb nicht gebraucht wird.

Hier zwei Bilder dazu:
IMG_8248.JPG
IMG_8250.JPG
Also sorry nochmal aber Zeit ist knapp und es ist schwierig zu entscheiden ob jeweils Dokumentation, Entwicklung, Produktion oder das Posten der neuesten Infos Priorität hat.

73,Edwin

www.smartradioconcepts.com

Benutzeravatar
dj1aus
Offline
Beiträge: 28
Registriert: Mi Apr 27, 2016 11:11 pm

Re: Stemlab 16 jetzt im WEB Shop vorbestellbar mit reduzierter Anzahlung

Beitrag von dj1aus » Fr Apr 12, 2019 5:07 pm


Liebe Community!

Mal eine andere Frage:
Hat sich schon jemand (ausser C25) über die Verstärkung der nun erheblich geringeren TX Leistung von 0,7 dBm bzw. 2,5 dbM zu verstärken?
Meine QRP Endstufe braucht schon einen Pegel von den ursprünglichen 10 dBM um dann auf die 40dBm zu verstärken.

Leider kommt bei 0,7 dBm keine nennenswerte Verstärkung aus dieser Treiberendstufe zustande.

Über Bauanleitungen, Tips und eventuell Bezugsquellen freue ich mich.

vy73 de DJ1AUS

Antworten