Ein neues Power Distribution Board (nicht nur) für Charly 25 Transceiver

Themen zum Projekt Carly-25
Antworten
Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 120
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Ein neues Power Distribution Board (nicht nur) für Charly 25 Transceiver

Beitrag von DC9OE » So Jun 30, 2019 2:16 pm


Hallo OM's,

wie auf diversen Messen zu sehen war, haben wir in der Zwischenzeit verschiedene Aufbauvarianten unserer Charly 25 Baugruppen erprobt.

Dabei hat sich speziell beim Vollausbau eines Gerätes die DC Verkabelung als recht umständlich erwiesen, es mussten Y-Verbindungen gebaut und Kabel gestückelt werden.
Das war zum einen sehr zeitintensiv, verhindert zudem die angestrebte Standardisierung der DC Kabel und steht unserem Ziel entgegen fertige Kabelsätze für die Geräte zu definieren und bauen zu lassen.

Ausserdem hat sich das fehlen einer einstellbaren BIAS Quelle für Mikrofone als hinderlich erwiesen (auf dem CODEC ist eine 3,3V Brücke aber viele Standard Mikrofone wollen 8V an einem separaten Stecker Anschluss sehen)

Deshalb wurde auf Abhilfe gesonnen und gleichzeitig auch noch die Möglichkeit mit eingeplant die einzelnen Baugruppen HF-mässig besser voneinander zu entkoppeln.

Anbei ein Vorschlag zur Vereinfachung und zur Lösung obiger Problematik - ein DC Distribution Board mit integrierter BIAS Versorgung.
Die Bias Versorgung ist zusätzlich von der generellen Masse entkoppelt und liefert einen Analog Ground (notwendig um die auf dem CODEC Board vorgenommene Trennung der beiden Massen nicht aufzuheben)

Dabei ist der Einsatz natürlich nicht auf Charly 25 Transceiver beschränkt, auch andere HF Aufbauten neigen dazu in Kabelwusten zu enden....

Hier der Schaltplan, sollte selbsterklärend sein, wer Fragen hat kann diese gerne hier im Forum stellen.
C25 TRX internal Power Distribution V2.jpg
Dazu noch Ansichten der Oberseite:
Power Distribution oben.jpg
und der Unterseite:
Power Distribution unten.jpg
Gedacht ist das Board zum Anschluss an den Output unseres C25 Mainboards.
Alle Anschlüsse auf dem Power Distribution Board sind dann gegen Überspannung und Verpolung geschützt, an jedem Stecker stehen 1x 13,8V und 2x 5V für interne Geräte zur Verfügung.

Als Drosseln eingesetzt werden:

- für die Entkoplung des Analog Grounds die Würth Nummer 7427511 (erhältlich bei Mouser unter 710-7427511)
- für die allgemeine Entkopplung die Würth SMD Drosseln (max. 3A) 742792514 (erhältlich bei Mouser unter 710-742792514)

Wir haben dieses Board zunächst einmal nur für uns entworfen, überlegen aber die Bereitstellung entweder als Leiterplatte oder vollbestückt - abhängig vom allgemeinen Feedback.

73,Edwin - DC9OE

Antworten