Discovery TX-500 portable

10 Watt SDR Transceiver 160 – 6 Meter Allmode

http://www.funknews.at/2/funknews/images/stories/funknews2019/dicovery2.JPG

Foto von Lab599 

Über den Discovery TX-500 wird schon einige Zeit in einschlägigen Foren diskutiert. Auch Fotos gab es schon. 

Mehr Informationen und Bilder sowie spezielle technische Daten für Empfänger, Sender und zusätzliche Möglichkeiten finden Sie auf der Website von Lab599 (lab599.com)

Ein robustes gefrästes Alugehäuse, staub- und wasserdicht,   regelbare Sendeleistung bis 10 Watt, ein Gewicht von 0,57 kg, ein Stromverbrauch bei Empfang und beleuchtetem Display von  100 mA und eine Gehäusedicke inklusive Bedienungselementen von 3cm !! machen neugierig auf die folgenden technischen Daten:

Allgemeine technische Daten:

  • 160-6-meter Amateurfunkbänder;
  • Empfänger durchgehend  0.5 – 56.0 MHz;
  • Betriebsarten: SSB, CW, DIG, AM, FM;
  • High-performance 32-bit floating-point DSP;
  • Bei Empfang nur 100 mA  (backlight on, preamp off, no signal);
  • Externe Stromversorgung DC 9-14V, 1 bis 2A typisch beim Senden;
  • High-contrast LCD mit 128 * 64 px;
  • High-performance real-time Panorama Adapter (48 kHz wide);
  • On-line firmware updates;
  • Einklappbare Füße für Transport;
  • Ultrakompakte Maße (H*B*D): 90 mm * 207 mm * 21 mm;
  • Gewicht: 0.57 Kg 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

http://www.funknews.at/2/funknews/images/stories/funknews2019/dicovery4.JPG

Foto von Lab599 

http://www.funknews.at/2/funknews/images/stories/funknews2019/dicovery3.JPG

Foto von Lab599 

Foto von Lab599 

 

 

3 Antworten

  1. HB9SLM Roger sagt:

    Schade ist es kein echter SDR, es wird nur 48khz breit gesampelt, und davor herkömmlich gemischt wie schon immer. aber trotzdem nicht schlecht, man müsste mal spielen können mit so einem.

  2. DL2GRF Frank sagt:

    Auf der Homegage kann ich keine Bezugsquelle und Preis entdecken. Weiss jemand den Preis? Ist das bisher nur ein Prototyp?
    Sonst hört sich das Projekt recht interessant an.
    73 Frank, DL2GRF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »