Lüftertausch an meiner SPE Expert 1K FA

Seit einiger Zeit konnte ich beobachten, dass meine geliebte Expert Endstufe 1K sehr schnell warm wurde und auf 160 Meter der Temperaturanstieg besonders schnell ging und sie auch sehr heiß wurde.
Die Lüfter kamen dann auch schnell in Verdacht, zu meinem Erstaunen musste ich feststellen, dass von den 7 Lüftern nur noch zwei liefen, 5 waren defekt.
Die Expert Endstufe 1K FA verfügt über 7 Lüfter, davon sind 4 auf der Rückseite und 3 Lüfter auf der Vorderseite diese sind aber im Gehäuse verbaut.
 

Ich kann es nur jedem Besitzer einer Expert 1K Fa empfehlen, dieses auch einmal zu prüfen,
ob alle Lüfter laufen sowohl die von außen zu sehen sind, aber auch die, die im Gehäuse sitzen.
Es fällt kaum auf, wie mein Fall zeigt, wenn mehrere Lüfter in der Expert ausfallen, es ist ein schleichender Prozess, da nicht alle gleichzeitig ausfallen.
Es ist für mich jetzt auch nicht erschreckend, dass hier Lüfter ausfallen, sie haben nur eine begrenzte Laufleistung und die Expert 1K ist auch schon einige Jahre alt.
 
Wenn die Expert Endstufe eingeschaltet wird, und nicht im Setup auf Contest steht, läuft auf der Rückseite der Endstufe nur ein Lüfter und zwar der linke, wenn man von hinten auf die Endstufe schaut. Dieser Lüfter saugt die Luft unter dem Tuner raus, die drei anderen auf der Rückseite saugen die Luft unter dem Kühlkörper raus. Im Falle, dass die Endstufe im Setup auf Contest steht, laufen alle 7 Lüfter der Endstufe sofort an.
Die Lüfter im Gehäuse kann man prüfen, in dem man den oberen Deckel abschraubt.
 
Der nächste Schritt war dann den originalen Lüfter zu identifizieren und einen möglichen Händler hierfür finden.
Mein erster Anruf war bei der Vertretung von Expert hier in Deutschland.
Leider waren die Lüfter nicht in der Menge kurzfristig lieferbar.
Eine weitere Quelle für den originalen Lüfter gab es nur in China, Lieferzeit ca. 2 Monate.
Eine genaue Spezifikation des originalen Lüfters habe ich nicht gefunden.
 

Original SPIRE Lüfter für EXPERT 1K-FA, Preis 8,33 inkl. Mwst.

Somit habe ich mich dann  auf die Suche nach einem Vergleichbar großen Lüfter gemacht.
Der Lüfter hat die Maße 60X60X10mm und es gibt sie von 2,0 € – 20,- €.
Ich will es kurz machen, nachdem ich viele Datenblätter gelesen habe, habe ich mich für eine preiswerte Variante entschieden, die etwas lauter sind als die leisteten aber auch 10-15 € günstiger sind pro Stück.
 
Gefunden habe ich den Lüfter bei Reichelt, hier meine Bestellung:
Ihre bestellten Artikel:
ArtikelnummerBezeichnungAnzahlGesamtpreis
TITAN TFD6010L12TITAN Lüfter, 60x60x10 mm, 3600 Upm1034,90 €
(29,30 €  netto)
Warenwert34,90 €
(29,33 €  netto)
Versandkosten5,95 €
(5,00 €  netto)
Gesamtpreis40,85 €
(34,33 €  netto)

      • Maße
        • Länge 
          •  
          • 60 mm
          • Breite
          • 60 mm
          • Höhe
          • 10 mm
          • Luftleistung
          • 25,5 m³/h
      • Allgemeines
        • Typ
        • Gehäuselüfter
        • Farbe
        • schwarz
        • Beleuchtung
        • ohne
        • Material
        • Kunststoff
        • Geräuschpegel
        • 26 dB
        • Typ
        • Gehäuselüfter
      • Ausführung
        • Drehzahl
        • 3600 U/min
        • Lagertyp
        • Z-Lager
        • Luftstrom
        • 15,03 CFM
        • Tachosignal
        • ja
      Anschlüsse / Schnittstellen

        • Anschluss
        • 3-pol Molex
      • Elektrische Werte
        • Spannung
        • 12 V
        • Leistungsaufnahme (Betrieb)
        • 0,22 W
        • Strom
        • 0,14 A
      • Angaben zur Energieeffizienz
        • Lebensdauer
        • 60,000 h
      • Herstellerangaben
        • Hersteller
        • TITAN
        • Artikelnummer des Herstellers
        • TFD-6010L12Z
        • Verpackungsgewicht
        • 0.038 kg
        • RoHS
        • konform
        • EAN / GTIN
        • 4260120531747
Der Ausbau und auch der Einbau der Lüfter gestalten sich sehr einfach, man muss nur darauf achten,
dass die entsprechenden Lüfter-Stecker (3-pol Molex) auch wieder auf ihren richtigen Steckplatz kommen, (Reihenfolge beachten).
Zu beachten ist auch noch die Einbaustellung der Lüfter, ob saugend oder blasend, vorne blasender Einbau (drei Lüfter) hinten saugender Einbau (vier Lüfter).
Die Lüfter sind für mich, was die Lautstärke/Preis anbelangt vollkommen in Ordnung, die Endstufe ist jetzt leiser als vorher.
 
Bilder vom Ausbau und Einbau der Lüfter:

73 Jörg, DD8JM

0 0 Abstimmung
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Der Nutzung, Verarbeitung und Speicherung meiner Daten stimme ich zu.
0 Comments
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Translate »
0
Ich hätte gerne Ihre Gedanken, bitte kommentieren Sie.x
()
x