RadioBerry V2.0 – Amateurfunkaufsatz für den Raspberry PI

RadioBerry V2.0 – Ham radio cape for Raspberry PI von Johan PA3GSB

Quelle: https://github.com/pa3gsb/Radioberry-2.x

Main purpose of the project:

  • Building a HAM Radio
  • Learning (from noob to guru)

WIKI FOR MORE DETAILS: https://github.com/pa3gsb/Radioberry-2.x/wiki

Raspberry PI

Funkerweiterungs-Board (Cape)

unter Verwendung des AD9866 (12 Bit) für RX- und TX-Modi.

RadioBerry

Die Radioberry ist eigentlich eine Funkkarte (Raspberry Pi  hat), die in einen Raspberry Pi gesteckt werden kann und ein Software Defined Radio (SDR) bildet.

Die Funkkarte verwendet einen Analog Devices AD9866, ein 12-Bit-Breitbandmodem-Mischsignal-Frontend, das als SDR-Transceiver mit direkter Abwärtswandlung (DDC) und direkter Aufwärtswandlung (DUC) für 0-30 MHz verwendet wird.

Die Funkkarte verwendet einen Intell Cyclone 10LP FPGA, der die 10CL16 und 10CL25 unterstützt. Die Firmware wird über die Raspberry-Pi geladen.

Die Stromversorgung für die Funkkarte wird über die Raspberry-Pi bereitgestellt.

Zur Steuerung von Filterkarten oder anderer erweiterter Hardware ist ein IN-OUTPUT verfügbar.

Das Projekt befindet sich in der ‚Perpetual Beta‘-Phase. Weitere Informationen finden Sie unter: https://en.wikipedia.org/wiki/Perpetual_beta

Dieses Projekt ist von der gesamten Arbeit der Hermes-Lite-2-Gruppe inspiriert, https://github.com/softerhardware/Hermes-Lite2. Besonderer Dank geht an Steve Haynal.

Das Wiki und das GitHub-Repository müssten jedem helfen, der dieses wunderbare kleine Radio nutzen möchte.

Die Radioberry besteht aus 2 Komponenten:

Raspberry-Pi
Radioberry-Karte (Raspberry-Pi hut)

Radioberry-2.x

Auf der Rapsberry-Pi läuft das raspische Betriebssystem.

Siehe GitHub für alle Open-Source-Hardware, -Firmware und -Software.

Radioberry-2.x

Radioberry-2.x

Radioberry-2.x

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Translate »