FT DX 10 HF- und 50 MHz 100W SDR-Transceiver von Yaesu

Neuer kompakter HF- und 50 MHz 100W SDR-Transceiver von Yaesu ab Dezember 2020 erhältlich.

Funktionalitäten der Top-Line-Modelle in einem Transceiver mit kleinerem Formfaktor.

FTDX10 wird die hybride SDR-Konfiguration von Yaesu verwenden.

Merkmale von FT DX 10

15 separate Bandpassfilter
Effektive QRM-Unterdrückung mit dem IF DSP (IF SHIFT/WIDTH, IF NOTCH DNF, DNR, COUNTOUR)
Hochwertiger und superstabiler Endverstärker mit dem neuen Gegentakt-MOSFET RD70HUP2
Aluminium-Kühlkörper mit 80 mm geräuscharmem Axialfluss-Kühlventilator
Automatischer Hochgeschwindigkeits-Antennentuner mit einem 100-Kanal-Speicher mit großer Kapazität
RF- & AF-Sendemonitor
Mikrofonverstärker mit dreistufigem parametrischem Equalizer (SSB/ AM-Modus)
QMB (Schnelle Speicherbank)
Band-Stapel-Funktion
Optionaler Lautsprecher – SP-30 für den neuen FTDX10
Optionaler Bedachungsfilter (300Hz) – XF-130CN erhältlich

Hybride SDR-Konfiguration

Wie die FTDX101-Serie verwendet auch der neue FTDX10 die Yaesu Hybrid-SDR-Konfiguration – Schmalband-SDR und Direct Sampling SDR. Der Schmalband-SDR-Empfänger zeichnet sich durch eine hervorragende Empfängerleistung aus, während der Direct Sampling SDR ein digitales Echtzeit-Spektrums-Scope bietet.

Schmalband-SDR
Schmalband-SDR mit 3 Arten von Roofing-Filtern und phänomenalen Multisignal-Empfangseigenschaften

Wie bei der Serie FTDX101 wurde die Empfängerkonfiguration vom Typ Down Conversion mit der ersten ZF bei 9MHz übernommen. Damit ist es möglich, ausgezeichnete schmalbandige Quarzdachfilter mit dem gewünschten scharfen „Cliff-Edge“-Formfaktor einzubauen. Dank des Schmalband-SDR mit der neuesten Schaltungskonfiguration einschließlich 500Hz-, 3kHz- und 12kHz-Dachfilter und rauscharmem Oszillator erreicht der RMDR (Reciprocal Mixing Dynamic Range) 116dB oder mehr, der Close-in BDR (Blocking Dynamic Range) 141dB oder mehr und der 3. IMDR (Intermodulation Dynamic Range dritter Ordnung) 109dB oder mehr im 14MHz-Band bei 2kHz Abstand.

Hochauflösender direkter digitaler Synthesizer
250MHz HRDDS (High Resolution Direct Digital Synthesizer) ermöglicht leisen und klaren Empfang

Die lokale Schaltung des neuen FTDX10 verwendet das 250MHz HRDDS-Verfahren wie die FTDX101-Serie. Dank seiner Eigenschaften, die das C/N-Verhältnis (Carrier to Noise) verbessern, und der sorgfältigen Auswahl der Komponenten im Design erreicht die Phasenrauschcharakteristik des lokalen Signals einen hervorragenden Wert von -145dB oder weniger bei 14MHz mit 2kHz Abstand.

3-dimensionaler Spektrum-Stream
3DSS (3-Dimensional Spectrum Stream) auf dem 5-Zoll-Vollfarb-TFT-Display mit Touch-Panel-Funktionalität

Das 5-Zoll-Vollfarbdisplay zeigt die 3DSS-Anzeige. Durch Berühren der Frequenzanzeige wird das numerische Tastenfeld angezeigt, und das aktive Band und die Frequenzeinstellung können durch direkte Eingabe eingestellt werden. Die Frequenzeinstellung und -anpassung kann auch durch Drehen des Wählschalters MAIN oder durch Berühren der Oszilloskopanzeige vorgenommen werden. Ähnlich wie bei der Serie FTDX101 sind die Modi MULTI-Anzeige, RX-Betriebsstatusanzeige, Center, FIX und Cursor verfügbar.

Vorderseite
Für überragende Betriebseffizienz konzipierte Frontplatte

MPVD (Multi-Purpose VFO Outer Dial), ist ein großer Mehrzweckring um die Außenseite des VFO-Drehknopfes, der die Steuerung von Clarifier, C/S (benutzerdefinierte Auswahlfunktion) und den Abruf von Speicherkanälen ermöglicht.

Ferngesteuerte Operationen
Fernbetrieb mit optionaler LAN-Einheit (SCU-LAN10)

Die Fernsteuerung des neuen FTDX10 ist mit der optionalen SCU-LAN10 und SCU-LAN10 Netzwerk-Fernsteuerungssoftware möglich. Neben der Steuerung der Basisoperationen des Transceivers ermöglichen die vielseitigen Oszilloskop-Anzeigen einen anspruchsvollen Betrieb, wie z.B. die Überwachung der Bandbedingungen auf einem großen Display an einem Ort abseits der Hängematte durch Anschluss an ein Heim-LAN-Netzwerk.

FTDX10 HF/50MHz-Band 100W Sende-Empfänger

Hybride SDR-Konfiguration unter Verwendung eines SDR mit schmaler Bandbreite und eines SDR mit direkter Abtastung
Schmalband-SDR ermöglicht phänomenale Multisignal-Empfangseigenschaften (2kHz RMDR 116dB+, 2kHz BDR 141dB+, 2kHz 3. IMDR 109dB+) – Abwärtskonvertierung, 9MHz-ZF-Dachfilter erzeugen einen ausgezeichneten Formfaktor
250 MHz HRDDS (High Resolution Direct Digital Synthesizer) Ultra rauscharmes Lokal-Oszillator-System
15 Separate leistungsstarke Bandpassfilter (BPF)
Effektive QRM-Unterdrückung mit IF DSP (IF SHIFT/WIDTH, IF NOTCH/DNF,CONTOUR,DNR, APF)
Hochwertiger und superstabiler Endverstärker mit dem neuen Gegentakt-MOSFET RD70HUP2
5-Zoll-Vollfarb-Touchpanel und 3DSS-Anzeige (3-dimensionaler Spektrumstrom)
MPVD (Multi-Purpose VFO Outer Dial) ermöglicht hervorragende Betriebsleistung
Schnell-Memory-Bank (QMB)
Unterstützt den CW-Betrieb mit mehreren Funktionen wie CW-Null-In, CW-Auto-Null-In, CW-Reverse, CW-Decodierung, CW-Tastung Signalform Formgebung durch FPGA und andere
Funktion RTTY (FSK)/ PSK-Kodierung/Dekodierung
Weitere praktische Funktionen wie die optionale Auswahl der RF-Verstärkung durch IPO. Automatische Verstärkungsregelung, Quick Split-Funktion – SD-Karteneinschub
Fernbetrieb über Internet mit optionaler LAN-Einheit (SCU-LAN10)

Yaesu-FT-DX-10
Frequency Ranges:RX 30kHz – 75MHz (Operating)
1.8MHz – 29.699999MHz (Specified performance, Amateur bands only)*
*5.1675/5.332/5.348/5.3585/5.373/5.405MHz (US only), 5.351500-5.366500MHz (EU only)/ 5.25000-5.406500 (UK only)
50MHz – 53.999999MHz (Specified performance, Amateur bands only)
70MHz – 70.499999MHz (Specifed performance, UK Amateur bands version only) TX 1.8 – 54MHz (Amateur bands only)
Modulation Type:A1A(CW), A3E(AM), J3E(LSB,USB), F3E(FM),F1B(RTTY),G1B(PSK)
Frequency Stability:±0.5ppm (32°F to +122°F/0°C to +50°C, after 1min)
Supply Voltage:DC 13.8V ±15%
Circuit Type:Double-Conversion Superheterodyne
Intermediate Frequencies1st IF 9.005MHz
2nd IF 24kHz
RF Power Output:5W – 100W (CW, LSB, USB, FM, RTTY, PKT)
5W -25W (AM)
Case Size(W x H x D):10.47 x 3.58 x 10.35(inch) / 266 x 91 x 263 (mm)
Weight (Approx.):13lbs/ 5.9kg

 

4.5 2 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Der Nutzung, Verarbeitung und Speicherung meiner Daten stimme ich zu.
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Frank Kuepper
Gast
23 Tage zuvor

Das Gerät macht einen interessanten Eindruck.
Aber die Preispolitik nicht. 300 Teuro für einen Netzwerkanschluß??!?? So etwas gehört heutzutage eigentlich als Standard verbaut, die Argumente “ würde teurer“ oder „verkompliziert die Menüs“ sind ein Witz. Und selbst wenn, was macht einen 10 Cent Netzwerkchip und eine genauso teure Buchse denn so besonders, dafür 300+ Euro zu verlangen??

Zuletzt bearbeitet 23 Tage zuvor von Frank Kuepper
Translate »
1
0
Ich hätte gerne Ihre Gedanken, bitte kommentieren Sie.x
()
x