Die Suche ergab 86 Treffer

von DF5WW
Mo Mai 16, 2022 6:54 am
Forum: Charly 25
Thema: Neue PA für unseren Charly TRX
Antworten: 18
Zugriffe: 2620

Re: Neue PA für unseren Charly TRX

DC9OE hat geschrieben: Do Mai 12, 2022 9:07 am Anmerkung an Jürgen - Du kannst gerne auf der Ham Radio vorbeikommen dann kannst Du Dir die PA ansehen.
Danke für das Angebot bzw. den Tip aber das wird bei mir nichts. Unsere Sommerferien in RLP starten erst am 27.7. oder so um
den Dreh und für "mal eben schnell hin" ist FN leider viel zu weit weg.

;) ;)
von DF5WW
Do Mai 12, 2022 7:51 am
Forum: Charly 25
Thema: Neue PA für unseren Charly TRX
Antworten: 18
Zugriffe: 2620

Re: Neue PA für unseren Charly TRX

Das Projekt muß ich mal weiter beobachten. Wäre vermutlich ein schöner Zusatz zu meinem ALT-512 der ja von Haus aus auch 70 MHz kann.
von DF5WW
Sa Aug 21, 2021 9:01 pm
Forum: Stromversorgung
Thema: battery backup Lösungen mit Lithium Eisenphosphat Akkus aus China
Antworten: 15
Zugriffe: 4951

Re: battery backup Lösungen mit Lithium Eisenphosphat Akkus aus China

Hallo Edwinn,

ja, gerade bei AFu ist es ja heute immer wichtig etwas zu bauen das zumindest die Feldstärken anderer Anlagen
in der Umgebung nicht noch weiter hochzieht. Ich lebe hier in einem wirklich kleinen "Kaff" aber es gibt mindestens
3 Solaranlagen die ich hier im HF-Bereich "sehen" kann in Form von Rauschpegelerhöhungen. Ist hier nicht gerade
mehr so schlimm seit ich einen 50m Draht draußen spannen durfte aber bei Indoorbetrieb war das schon absolut
übel. Da ging bspw. ab 40m bis 160m garnix unter S9 Rauschpegeln. Jetzt habe ich moderatere Pegel Von etwa
S5 und damit kann ich leben. Ich will hier auch kein Faß aufmachen denn sonst verliere ich u.U. die Genehmigung
meiner Vermieter für den Draht wenn ich die Nachbarschaft "anpfeiffe" .....

Deshalb auch meine Suche nach einem Wochenendgelände mit Hütte und Teich. Da kann ich dann angeln und funken
und auch Solartechnisch arbeiten mit Störungsfreiem Material.
von DF5WW
Fr Aug 20, 2021 4:40 pm
Forum: Stromversorgung
Thema: battery backup Lösungen mit Lithium Eisenphosphat Akkus aus China
Antworten: 15
Zugriffe: 4951

Re: battery backup Lösungen mit Lithium Eisenphosphat Akkus aus China

Hallo Edwin, ich kann mir solch eine Anlage zwar am Standort nicht aufbauen (Miete) aber ich hoffe immernoch auf ein Gelände
mit einer Hütte (am besten mit Teich) wo sowas dann durchaus zum tragen kommen könnte. Habe den Beitrag nun schon mehrfach
durch aber keinerlei Hinweise gefunden wo, wie und ob die Anlage überhaupt den Funkverkehr beeinträchtigt. Gerade in Verbindung
mit Solar und MPP bin ich da oft über negatives gestolpert. Könntest Du evtl. dazu auch mal entsprechendes mitteilen ?
von DF5WW
Fr Mai 28, 2021 8:21 pm
Forum: Odyssey
Thema: Odyssey-2 Eigenbau
Antworten: 17
Zugriffe: 5054

Re: Odyssey-2 Eigenbau

Ich frug deshalb weil ich ja mittlerweile einen G90 nutze der ja auch einen "Weitbereichs ATU" integriert hat und der kann dann
doch schon Sachen die mit einem "normalen" integrierten ATU nicht mehr gehen. Ich vermute mal da steckt das gleiche Prinzip
vom ATU drin. Hab die Kiste allerdings nicht aufgeschraubt wegen Garantie etc..

;) ;)

N7DDC scheint da das Maß der Möglichkeiten zu sein. Obwohl mein externer SG-211 bis 6 kOhm kann. Aber der kann auch nur
max. 60 W aber für meine 10 und 20 W Geräte halt vollkommen ausreichend, HI.
von DF5WW
Fr Mai 28, 2021 6:30 pm
Forum: Adalm Pluto SDR
Thema: Adalm Pluto active SDR learning module
Antworten: 1
Zugriffe: 6646

Re: Adalm Pluto active SDR learning module

Nur um das mal auf den letzten Stand zu bringen. Mein Pluto hat mittlerweile längst einen neuen Besitzer und
ich habe die Ambitionen aufgegeben damit über QO-100 QRV werden zu wollen. Das ganze ist zeitlich gescheitert
da ich immer noch Berufstätig bin und Ambitionsmässig weil ich QO-100 erstmal weit weg geschoben habe. Im
Moment eher die klassischen Bänder bis 440 MHz und das auch eher "Back to the roots" mit CW. Helix und
alles andere haben ebenfalls den Besitzer gewechselt. Behalten hab ich lediglich den Spiegel und das Dualfeed
LNB falls ich doch mal wieder auf das Pferd aufspringe.
von DF5WW
Fr Mai 28, 2021 5:28 pm
Forum: Odyssey
Thema: Odyssey-2 Eigenbau
Antworten: 17
Zugriffe: 5054

Re: Odyssey-2 Eigenbau

Hallo Reto,

nicht das ich einen bauen möchte, das traue ich mir dann doch nicht zu, sondern weil mir eine Taste auf der Front aufgefallen
ist worauf Dein "Roman" nicht eingegangen ist, HI. Ich sehe dort eine ATU/Tune Taste. Ist die für einen internen ATU oder
doch zur Steuerung eines externen solchen ? Wenn intern wird wohl sicher der Weitbereichstuner von N7??? drin oder geplant
sein ?.

Tolles Projekt im übrigen und Hut ab vor denen die sich an sowas rantrauen. Sieht richtig toll aus der Transceiver und ist eben
nichts "von der Stange".
von DF5WW
So Apr 18, 2021 9:20 am
Forum: Stromversorgung
Thema: LiFePo4 Akkus aus deutscher Fertigung
Antworten: 0
Zugriffe: 1391

LiFePo4 Akkus aus deutscher Fertigung

Da ich ja eher Kleintransceiver nutze (Xiegu G90, ALT-512) und die auch gerne mal unterwegs musste natürlich auch
ein Akku her. Da ja nun die Richtung eindeutig in Richtung LiFePo4 geht hab ich mich, neben den üblichen Quellen in
BY, natürlich auch in DL umgeschaut und bin auf die Firma Eremit in Eschborn gestossen.

Neben Berichten in diversen Foren, einem Youtube Video von Arthur haben mich auch die Angaben auf der Webseite
überzeugt. Leider gab es dann aber nichts zwischen 6 und 50 AH aber man hat auf meine Anfrage seinerzeit recht
zügig reagiert und mittlerweile auch einen 18 AH im Programm den ich seit einiger Zeit auch hier habe. Ich finde
die Preise eher als angenehm und die Leistung finde ich prima. Mit dem G90 (20 W und relativ hoher Verbrauch
schon bei RX) kann man mit dem Akku schon ein paar Stunden draussen verbringen und mit dem, wesentlich sparsameren
ALT-512, kann man die Zeit auch noch gut verdoppeln. Daneben ist der Akku noch recht handlich und gut für die
Unterbringung in meinem Portabelkoffer (Ausbau steht noch an aber der Koffer ist schon da) geeignet.

Mein Fazit: Man sollte sich ruhig auch mal in DL umschauen und nicht nur beim freundlichen Chinamann .....

Hier mal der Link zu den 12V Typen: https://www.eremit.de/c/lifepo4-akkus/12v-lifepo4
von DF5WW
Do Apr 15, 2021 12:34 pm
Forum: ALT-512 (Standalone)
Thema: SDR STandalone ALT-512 von Aerial-51
Antworten: 5
Zugriffe: 7530

Re: SDR STandalone ALT-512 von Aerial-51

Hallo Jörg, natürlich kann der CAT und auch eigenen Audiocodec hat er. Sagt aber alles nix zu einer Verbindung zu einem SDR Programm aus. Er müsste ja das Spektrum weiterleiten und dazu braucht es halt mehr als CAT und Sound via USB. I/Q fehlt halt.

Hab das heute auf der Arbeit mit dem Handy in der Pause geschrieben und deshalb hier noch ein Nachtrag. Sinn und
Zweck des vernetzens mit einer SDR-Software wäre es ja zumindest das Spektrum anzeigen zu lassen das der TRX
auch auf dem eigenen Display hat (in dem Fall 48 kHz oder sowas). Dazu müsste aber das Passband übertragen werden
und sowas passiert eben via I/Q. Natürlich kann ich auch eine SDR-Software dazu bringen mir das vorhandene Spektrum
des eingestellten Modes anzeigen zu lassen (geht auch mit analogen TRX) aber eben nur die am TRX eingestellte Bandbreite.
Wären max 3 kHz für einen SSB Kanal. Bringt mir aber nicht wirklich was denn was ausserhalb liegt wird nicht angezeigt,
von DF5WW
Mi Apr 14, 2021 5:45 pm
Forum: ALT-512 (Standalone)
Thema: SDR STandalone ALT-512 von Aerial-51
Antworten: 5
Zugriffe: 7530

Re: SDR STandalone ALT-512 von Aerial-51

Hallo Jörg,

die Antwort ist kurz und lautet Nein. Der ALT-512 hat keine entsprechenden Ausgänge und kann somit
von externer SDR Software nicht angesprochen werden. Würde ich mir für den Betrieb an der Station
zwar auch wünschen aber leider impossible ....

:cry: :cry:
von DF5WW
Fr Apr 09, 2021 1:27 pm
Forum: Allgemeines
Thema: Wolfgang Kiefer, DH1AFK SK
Antworten: 1
Zugriffe: 1812

Wolfgang Kiefer, DH1AFK SK

Bereits am 19.3. diesen Jahres ist Wolfgang, DH1AFK an den Folgen Von CoVid19 verstorben. Wolfgang hat nicht
nur viel Software für Analyzer & Co. programmiert sondern er war auch rege mit dem RedPitaya zugange. Diese
Info habe ich u.a. aus dem QRP-Forum und aus unten genannter Quelle.

Ich möchte den Angehörigen an dieser Stelle auch noch einmal mein herzlichstes Beileid ausdrücken.

https://www.darc.de/der-club/distrikte/ ... dh1akf-sk/
von DF5WW
Do Apr 08, 2021 4:20 pm
Forum: In Eigener Sache
Thema: Überlegungen zum weiterem Betrieb des Forums
Antworten: 13
Zugriffe: 4341

Re: Überlegungen zum weiterem Betrieb des Forums

Hallo Alexander,

die pandemische Ruhe (in Form von Homeoffice & Co.) würde ich für Projekte im Bereich AFu eher als Vorteil sehen.
In einem Forum braucht man zudem weder Maske noch Impfung und ist trotzdem dabei. Gerade AFu-Aktivitäten werden
von den diversen Verbänden gerade hochgehalten und zeigen das man auch, trotz Homeoffice, gerade jetzt auch AFu von
Zuhause durchführen kann ohne selbst gefährded zu werden oder sich gefährden zu lassen.

By the way, Anmeldung passiert automatisch solange Du das "Eingeloggt bleiben" angehakt hast und nicht einen CCleaner
nutzt der auch Cookies löscht. Nach einer CCleaner Bereinigung muss man sich i.d. Regel immer neu anmelden. Auch wenn
im Browser das PW gespeichert ist.

;) ;)
von DF5WW
Do Apr 08, 2021 9:35 am
Forum: In Eigener Sache
Thema: Überlegungen zum weiterem Betrieb des Forums
Antworten: 13
Zugriffe: 4341

Re: Überlegungen zum weiterem Betrieb des Forums

Hallo Jörg,

ist mir leider auch aufgefallen das es hier nach der erneuten Öffnung doch recht mager wurde gegenüber
"früher". Ich Denke aber eher das sich das ganze bei den "ehemaligen" Teilnehmern nicht so wirklich rum
gesprochen hat.

Ich schaue auch heute noch nahezu täglich rein und lese auch die Threads aber zum Thema RP kann ich
leider nichts mehr beitragen da sich mein "Tätigkeitsfeld" in Richtung kommerzielle SDR Standalones
verschoben hat. Aktuell laufen hier mein ALT-512 der wegen des frühzeitigen Todes des Entwicklers nicht
mehr vertrieben wird und wo auch niemand mehr an einer FW arbeitet und mein /P TRX für den Funkkoffer.
Letzterer ist ein Xiegu G90 den ich mit 18 AH Eremit LiFePo4 Akku betreibe.

Den Koffer (grosser Kamarakoffer mit Schumstoffeinlage) bin ich gerade am bestücken.

Ich weis ja nicht ob Du noch die Mailadressen der früher angemeldeten Forenteilnehmer hast oder nicht
aber letzter Versuch wäre m.A. nach diese mal anzuschreiben dass das Forum seit längerem wieder läuft
aber gerade eine Diskussion gestartet wurde ob der Betrieb sich lohnt. Evtl. lockt das ja viele wieder
hervor die es einfach nicht mitbekommen haben.

;) ;)
von DF5WW
Fr Jul 31, 2020 3:50 pm
Forum: Software
Thema: PTT und IC7300
Antworten: 2
Zugriffe: 4401

Re: PTT und IC7300

Da der Beitrag von 2017 ist und das Forum einige Zeit komplett vom Netz war wird das den TE
vermutlich nicht mehr erreichen und/oder das Problem sicher längst gelöst sein, HI.

Aber bearbeite mal bitte Dein Profil hier und füge eine Signatur mit dem Namen ein. Ist immer
persönlicher wenn man jemanden mit Namen anreden kann anstatt mit Hallo OM ....

:D ;)
von DF5WW
Fr Jul 31, 2020 1:02 pm
Forum: ICOM
Thema: ic 7900 und digitale Betriebsarten, wie einstellen?
Antworten: 3
Zugriffe: 2528

Re: ic 7900 und digitale Betriebsarten, wie einstellen?

Sound an Board ist immer gut. Meist heißen diese Soundkarten dann unter Windows USB Audio Codec und sind so in WSJT-X oder JTDX gut auszumachen. Den Comport findet man eigentlich auch in der Systemsteuerung heraus. Einfach schauen welche aktiv sind und dann USB vom Transceiver abstöpseln. Der Comport der dann in der Systemsteuerung verschwindet ist der für CAT der dann in Omnirig eingestellt werden muss. Baudrate, Stopbits etc. Dann im Transceiver Menü nachschauen.
von DF5WW
Fr Jul 31, 2020 4:24 am
Forum: ICOM
Thema: ic 7900 und digitale Betriebsarten, wie einstellen?
Antworten: 3
Zugriffe: 2528

Re: ic 7900 und digitale Betriebsarten, wie einstellen?

Hallo Walter,

ich finde bei Google keinen IC-7900. Es gibt einen 9700 und in der 7ner Reihe den 7300 ....
Welchen hast Du denn nun ?

By the way, richtige Einstellungen für "Dich" wird niemand haben weil das ja u.a. auf die
Nummerierung der COM Ports für CAT etc. ankommt. Ebenso kommt es darauf an ob die
Kiste einen eigenen Audiocodec an Board hat für digitale Betriebsarten und wie Du den
Transceiver in WSJT-X oder JTDX ansprichst.

Ich würde auf jeden Fall zur Verwendung von Omnirig als CAT Software raten weil das
meist am Problemlosesten funktioniert. Findet man dann bei WSJT-X/JTDX als
Omnirig1 oder Omnirig2, je nachdem wo Du Deinen TRX in Omnirig konfiguriert hast
(Rig 1 oder Rig 2). Auf keinen Fall die Software Omnirig V2 verwenden. Die ist nicht
original. Die letzte originale ist die V 1.19 von Afreet Software. Kostet im übrigen
nix. Die muss natürlich runtergeladen, installiert und eingestellt werden. Später wird
die automatisch gestartet wenn WSJT-X/JTDX gestartet wird.

Das nurmal so als erste Anhaltspunkte ... ;) ;)
von DF5WW
Fr Jul 31, 2020 4:13 am
Forum: Red Pitaya
Thema: Suche: Dogan Ibrahim - Red-Pitaya for Testing and Measurement
Antworten: 2
Zugriffe: 3207

Re: Suche: Dogan Ibrahim - Red-Pitaya for Testing and Measurement

Moin Moin "Freundliche Grüße",

Habe das Buch zwar nicht aber gibt es bei Elektor noch als E-Book. Hier mal der Link:

https://www.elektor.de/red-pitaya-for-t ... ent-e-book

Hoffe das hilft weiter ... ;) ;)
von DF5WW
Sa Jun 27, 2020 11:08 am
Forum: Anleitungen/Bilder zu Bauprojekten
Thema: STM 125-14 neuling
Antworten: 1
Zugriffe: 1917

Re: STM 125-14 neuling

nthunter hat geschrieben: Fr Jun 26, 2020 5:26 pm
Nur zum empfangen reicht ja nur der pitaya sag ich mal so.
Wenn ich aber einen ganzen TRX daraus machen will was brauche ich noch so alles
und vor allem was kostet der spaß ????
Das wichtigste was man braucht um einen RedPitaya als TRX zu verwenden ist zunächst mal eine Amateurfunklizenz.
Wer diese hat weis dann auch i.d. Regel was er so benötigt um den RP in einen vollwertigen SDR-TRX zu verwandeln.
Ohne Lizenz darf man den RP nicht als Sender in Betrieb nehmen, auch nicht im CB-Funk.

Auch darf man sich gerne hier im Forum umschauen, da steht in vielen Threads beschrieben wie die verschiedenen
OM´s bspw. die RX/TX-Umschaltung realisiert haben und welche Endstufe sie verwenden etc. pp.

;) ;)
von DF5WW
Mi Jun 17, 2020 1:35 pm
Forum: Software
Thema: Audioprobleme seit Win10 (2004)
Antworten: 18
Zugriffe: 5818

Re: Audioprobleme seit Win10 (2004)

Auch evtl. noch wichtig im Zusammenhang von Windows Updates und Adminrechten. Sowohl das Update auf 1909 als auch später auf 2004
haben meine Admineinstellungen für verschiedene Softwares wie bspw. Log4OM V2, Omnirig und JTDX überschrieben bzw. abgeschaltet.
Sollte man bei Updates grundlegend drauf achten wenn man SW verwendet die Adminprivilegien benötigt.

Das aber nur als generelle OT Info .... ;-) :-)
von DF5WW
Sa Mai 09, 2020 8:57 am
Forum: PiHPSDR
Thema: Neuling/Frischling etc...
Antworten: 25
Zugriffe: 10376

Re: Neuling/Frischling etc...

DF5WW hat geschrieben: Sa Mai 09, 2020 8:46 am Kann ich Dir nicht sagen, ist ja schon eine Weile her und das Forum war zwischendrin eine längere Zeit geschlossen.
Im Netzt hab ich was bei qrz.com gefunden aber die Mailadressen sind nur für registreierte Nutzer zugänglich und
ohne gültiges Call wird man dort eher nicht zugelassen bzw. man macht sich die Mühe nicht nachzufragen.

Ich lass Dir die Mailadresse per Mail zukommen .... ;-) :-)

Uups .... Mailadresse nicht mehr da weil PC neu. Kriegst PN.