Red Pitaya.. mein Bastelpojekt

Blockschaltbilder, Anleitungen und Bauprojekte zum Red Pitaya.
Antworten
Benutzeravatar
dl1gzw
Offline
Beiträge: 3
Registriert: So Nov 15, 2020 10:22 pm

Red Pitaya.. mein Bastelpojekt

Beitrag von dl1gzw » Mo Nov 16, 2020 12:01 pm


Hallo Zusammen
Hier mal ne kurze Beschreibung/Bilder zu meinem fertiggestellten Bastelprojekt um den Red Pitaya(14bit).
Das Gerät befindet sich in einem "Schubert-Gehäuse" beinhaltet einen Red Pitaya,Adapterplatine DC5WW,2m-Konverter,Tiefpassfilter,Treiberstufen nach QRP-Projekt 10W Pa,Endstufe 2xMRF300 (Victor). Ausgangsleistung KW 400W , 2m 3W
Bereich: 160m bis 6m
Im Gehäuse sind die Netzteile mit untergebracht. (2x24V / 13A in Serie) .. aus diesen 50V werden über DC/DC Wandler alle anderen Spannungen (5V und 12V gewonnen.
Als Software benutze ich LinHPSDR(Beta) von John Melton (siehe GitHUB)
Dateianhänge
IMG_20201116_112532.jpg
IMG_20201116_112507.jpg
IMG_20201116_112443.jpg
IMG_20201116_112428.jpg
IMG_20201116_112242.jpg
IMG_20201116_112211.jpg
IMG_20201116_112145.jpg
IMG_20201116_112054.jpg
IMG_20201116_111935.jpg

Benutzeravatar
DD8JM
Site Admin
Offline
Beiträge: 326
Registriert: Mo Dez 01, 2014 1:41 pm

Re: Red Pitaya.. mein Bastelpojekt

Beitrag von DD8JM » Mo Nov 16, 2020 6:13 pm


Hallo Hans-Werner,
Glückwunsch zu Deinem Red Pitaya SDR-Transceiver, ein kompakter Aufbau mit einer ordentlichen Ausgansleistung.
Mit dem Red Pitaya einen SDR Transceiver im Selbstbau zu fertigen, macht schon Spaß. :D

Viele Grüße
Jörg, DD8JM
Die Bässe breit die Höhen schmal das ist der Funk aus Wuppertal.

Antworten