Mehrere neue STEMlab Versionen

Die Hardware des Red Pitaya
Antworten
Benutzeravatar
DH1KLM
Offline
Beiträge: 204
Registriert: Sa Mär 26, 2016 9:12 pm

Mehrere neue STEMlab Versionen

Beitrag von DH1KLM » Di Aug 31, 2021 4:13 pm


Hallo Gemeinde,
wie mir Take JA5AEA heute mitgeteilt hat, finden sich auf der Red Pitaya Seite verschiedene neue Modelle.

https://redpitaya.com/product/stemlab-1 ... arter-kit/
https://redpitaya.com/product/stemlab-1 ... arter-kit/
https://redpitaya.com/product/stemlab-1 ... kit-z7020/

Wenn man den specs. glauben kann, sind diese Modelle mit dem größeren Xilinx Zynq 7020 (welcher auch im SDRlab 122-16) vorhanden ist, ausgestattet.
Wenn dem so ist, verwundert es mich dass das https://redpitaya.com/product/stemlab-1 ... kit-z7020/ mit 730,78€ (dagegen ist der 122-16 geradezu günstig) gehandelt wird,
und das https://redpitaya.com/product/stemlab-1 ... arter-kit/ (ebenso Low Noise) mit "nur" 413,58€ zu Buche schlägt.

Wo genau ist denn der Unterschied zwischen https://redpitaya.com/product/stemlab-1 ... arter-kit/ und https://redpitaya.com/product/stemlab-1 ... kit-z7020/

Evtl. kann DC9OE je etwas dazu sagen.
73 de Sigi, DH1KLM

Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 171
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Re: Mehrere neue STEMlab Versionen

Beitrag von DC9OE » Di Aug 31, 2021 6:39 pm


Hallo Sigi,

also mein Verständnis dazu ist folgendes:

1) die Version ist ein Standard 14 Bit STEMlab mit externem Clock Anschluss
2) diese Version hat eine spezielle Low Noise Stromversorgung für den ADC - ich hab Crt, den CTO gefragt warum sie das gemacht haben und er hat mir gesagt das einige STEMlabs für Quantenmessungen gebraucht werden und die Physiker sich bessere Daten gewünscht haben
(ich hab schon mal angemerkt, dass wir die Feature auch gerne für den STEMlab 16 hätten... hi)
3) dieser STEMlab 14 hat nach meinem Verständnis einfach nur den großen FPGA vom STEMlab 16 erhalten

Die Preisgestaltung dürfte einfach nur mit der produzierten / verkauften Stückzahl zusammenhängen.

Ausserdem gehen im Moment die Preise für elektronische Bauteile durch die Decke (falls man sie überhaupt kriegt...)

Ich warte z.B. seit April auf die Lieferung von ein paar läppischen 6,3mm Buchsen für unser Display Frontpanel (sind etwas speziell wegen integrierter Umschalter), die gabs früher an jeder Ecke , jetzt ausverkauft - das Gleiche mit diversen Chips und MLCC.....

Hoffe das hilft - ich denke bei Neukauf kommt für SDR Anwendungen sowieso nur der STEMlab 16 in Frage , einzige Ausnahme sind Anwendungen <300KHz weil der STEMlab 14 einen DC Eingang hat der STEMlab 16 ist durch die Trafos am unteren Ende limitiert und kann nicht für niedrige Frequenzen eingesetzt werden (man hört aber DCF77 noch ganz gut damit...)

73, Edwin - DC9OE

Benutzeravatar
DH1KLM
Offline
Beiträge: 204
Registriert: Sa Mär 26, 2016 9:12 pm

Re: Mehrere neue STEMlab Versionen

Beitrag von DH1KLM » Di Aug 31, 2021 7:37 pm


Das witzige daran ist ja gerade, wenn man sich die specs der von mir verlinkten Versionen ansieht, ist überall der 7020 verbaut. Siehe hier. https://redpitaya.com/product/stemlab-1 ... nformation
Und so steht es auch bei den anderen drin.
73 de Sigi, DH1KLM

Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 171
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Re: Mehrere neue STEMlab Versionen

Beitrag von DC9OE » Mi Sep 01, 2021 1:52 pm


... sie unterscheiden sich aber leicht im Layout und in der Fertigung. Und dann ist der Endpreis abhängig von der in der Fertigung aufgelegten Stückzahl - je mehr in einer batch gefertigt werden um so billiger sind sie.
Deshalb gibts einen IC 7300 für 1300,-€ - Stückzahl ist in der Elektronik alles..

73,Edwin - DC9OE

Antworten