Thetis v2.9.x 384k Samplerate

Thetis Software
Antworten
Benutzeravatar
DH1KLM
Online
Beiträge: 235
Registriert: Sa Mär 26, 2016 9:12 pm

Thetis v2.9.x 384k Samplerate

Beitrag von DH1KLM » Sa Apr 09, 2022 12:08 pm


Hallo,
nachdem ja nun eine neue Version von Thetis und die Sourcen veröffentlicht wurden,
möchte ich mal nachfragen ob weiterhin Bedarf an 384k Samplerate besteht.

Ich hatte dieses Thema für die neue Thetis Version mit Richie (06.2021) besprochen, es wurde auch in die todo Liste mitaufgenommen, aber aus Kompatiblitätsgründen
bis jetzt nicht weiter verfolgt. Ansätze zur erweiterten Samplerate sind von Richie in den Sourcen bereits eingebaut aber im Moment noch auskommentiert und auch nicht
funktionsfähig.
Wenn überhaupt, wird diese Funktion dann vermutlich über einen Startparameter verwirklicht werden, um ANAN User nicht damit zu konfrontieren,
weil 384k mit den ANAN's mit Protokol 1 ohnehin nicht richtig funktionieren. (zumindest alles über ANAN100B)

Es gäbe nun verschiedene Ansätze um dies zu verwirklichen.
Es kommt darauf an in welcher Emulation ihr den Red Pitaya laufen habt (um alle Features (PS, Diversity) nutzen zu können sollte die Firmware (5xRX) ab hier verwendet werden https://github.com/pavel-demin/red-pita ... g/20210326), und welche Hardware ihr im Thetis Setup ausgewählt habt (idealerweise ANAN100D). Zum Thema 5xRX gibt es hier etwas zu lesen. https://github.com/pavel-demin/red-pita ... -782850353

Vor der neuen Thetis Version waren die 384k (auch wenn ANAN100D ausgewählt ist) ziemlich einfach zu verwirklichen, das ist
nun leider nicht mehr der Fall (zumindest ab einschließlich ANAN100D) weil Richie weiterreichende Änderungen (DDC / WDSP usw) gemacht hat.
Ich zumindest bekomme es nicht gebacken. :roll: Bin ja aber auch kein Programmierer. :D

Richie hat in seinem Github https://github.com/ramdor/Thetis-2.9.0/issues/16 schon etwas vorbereitet.

Sollte jemand "nur" Hermes > ANAN100B im Setup ausgewählt haben, dürfte die Anpassung für 384k kein Problem sein da diese Modelle nur einen ADC haben.
Bei mir läuft es im Moment genau so....

Frage: Was haltet ihr davon?

EDIT:
384k Sample Rate in der offiziellen Version wird wohl nicht kommen siehe hier https://github.com/ramdor/Thetis-2.9.0/pull/34
Zuletzt geändert von DH1KLM am So Mai 08, 2022 12:48 pm, insgesamt 1-mal geändert.
73 de Sigi, DH1KLM

Benutzeravatar
DH1KLM
Online
Beiträge: 235
Registriert: Sa Mär 26, 2016 9:12 pm

Re: Thetis v2.9.x 384k Samplerate

Beitrag von DH1KLM » Sa Apr 09, 2022 8:57 pm


Habe es nun doch geschafft die 384k Änderung einzubauen. Ein ausgiebiger Testbetrieb ist aber noch ausstehend.
Ist im Moment leider nur eine Hauruck Aktion (könnte mit ANAN Hardware ab 100D Probleme bereiten) läuft aber mit
dem Red Pitaya.
Sollten die Tests erfolgreich verlaufen, gebe ich den Code an Richie weiter.

Yevegeni hat bereits einige Tests gemacht, und ist bis jetzt sehr zufrieden damit.
Falls jemand die tagesaktuelle 21.04 Thetis v2.9.0.5 mit 384k testen will. https://drive.google.com/file/d/1UGZY9- ... sp=sharing
73 de Sigi, DH1KLM

Benutzeravatar
DH1KLM
Online
Beiträge: 235
Registriert: Sa Mär 26, 2016 9:12 pm

Re: Thetis v2.9.x 384k Samplerate

Beitrag von DH1KLM » Do Apr 28, 2022 7:32 pm


Thetis aktuelle Version nun mit Red Pitaya Auswahl in der "Radio Model" Liste.
Bitte gerne ausprobieren.

https://github.com/DH1KLM/Thetis-2.9.0- ... YA-Edition
thetis-RP.png
73 de Sigi, DH1KLM

Benutzeravatar
DF2LH
Offline
Beiträge: 2
Registriert: So Jun 27, 2021 2:01 pm

Re: Thetis v2.9.x 384k Samplerate

Beitrag von DF2LH » Sa Mai 07, 2022 11:49 am


Hallo Sigi
vielen Dank für Deine Arbeit. Ich benutze z.Zt. einen ANAN 100D als Transceiver für meinen 2m Transverter von HA1YA.
Der Anan ist für diesen Zweck 'Perlen vor die Säue' und ich hatte schon die Idee ihn durch ein Orion Board zu ersetzen. Dies ist leider nicht mehr auf dem Markt zu bekommen. Mit Deiner Anpassung von Thetis machst Du mir nun richtig Appetit die Idee mit einem Red Pitaya umzusetzen.

Ich würde mich über jeden Hinweis freuen, ob und wie OM einen Red Pitaya als Transverter Nachsetzer nutzen :-)

73 Thomas, DF2LH

ps: ich habe Deine Thetis Version 2.9.0.6 z.Zt. mit meinem Anan 100D (Protokoll 1 Firmware) ohne Probleme am laufen!

Edit: Ich habe gerade festgestellt, dass ich auf RX1 max 192k Sanplerate angeboten bekomme, auf RX2 ist das Auswahlfeld grau.

Benutzeravatar
DC9OE
Offline
Beiträge: 215
Registriert: So Apr 24, 2016 3:14 pm

Re: Thetis v2.9.x 384k Samplerate

Beitrag von DC9OE » Sa Mai 07, 2022 7:25 pm


... kleine Anmerkung - die 16 Bit Version von Red Pitaya / STEMlab 16 funktioniert auf 2m auch als Direct sampler.
Es sind lediglich ein paar gute Bandfilter notwendig.
Empfindlichkkeit ist ca. 3dB schlechter als auf KW und das TX Signal ist geringer (bei -12 dBm).
Aber ein Transverter ist in der Variante überflüssig (Nutzung der 3. Nyquist Zone).

(122,88Mhz + 22,12MHz = 145MHz ) - also 22,12 MHz in Thetis / Power SDR einstellen dann ist das 2m Band bei 22,12 +/-1MHz

73, Edwin - DC9OE

Benutzeravatar
DH1KLM
Online
Beiträge: 235
Registriert: Sa Mär 26, 2016 9:12 pm

Re: Thetis v2.9.x 384k Samplerate

Beitrag von DH1KLM » So Mai 08, 2022 12:29 pm


DF2LH hat geschrieben:
Sa Mai 07, 2022 11:49 am

ps: ich habe Deine Thetis Version 2.9.0.6 z.Zt. mit meinem Anan 100D (Protokoll 1 Firmware) ohne Probleme am laufen!

Edit: Ich habe gerade festgestellt, dass ich auf RX1 max 192k Sanplerate angeboten bekomme, auf RX2 ist das Auswahlfeld grau.
Hallo Thomas,

"Meine" Thetis Version ist ja extra so ausgelegt dass im Prinzip, ANAN Transceiver nicht von den Änderungen beeinträchtigt werden.
D.h. bei den ANAN TRX ist nur 192000 verfügbar (so wie in der Version von Richie eben auch). Erste Versionen "meiner" Thetis Variante
boten nicht die möglichkeit zur Auswahl des Red Pitaya und die Änderungen bezgl. 384k wirkte sich auf alle ANAN Modelle aus,
wobei es sich bei Modellen ab 100D aufwärts (also 2 ADC's) mit zum Teil komischen Verhalten bemerkbar machte. (ist natürlich seltsam zumal 384k Sample Rate unter PowerSDR
für ANAN's ebenso verfügbar war. Wohl aber aus Firmwaretechnischen Gründen nicht bei jedem funktioniert hat, was wohl der Grund dafür sein dürfte dass es bei Thetis rausgeflogen ist)
Auf Modellen unter 100D (1 ADC) scheint es aber funktioniert zu haben.
Mit der RED PITAYA Auswahl wird dieser dann als ANAN7000DLE behandelt aber eben mit 384k.

Du kannst es aber sehr leicht herausfinden indem du für deinen 100D einfach RED PITAYA als Modell auswählst.
Dann wird dein 100D eben wie ein 7000DLE behandelt aber mit der Erweiterung auf 348k.
RX kannst du also ohne Probleme versuchen. Würde mich aber ehrlichgesagt wundern wenn es problemlos funktioniert.
TX würde ich aber definitiv sein lassen zwecks PA kalibrierung, Signalpfad Unterschiede 100D-7000DLE etc.

Übrigens hat Yevgeni / RZ3QS die " RED PITAYA 384k Edition bereits seit einiger Zeit am laufen.
Bilder davon unter https://shorturl.at/bDJN5

Letzte aktuelle Version ist hier zu finden.
https://github.com/DH1KLM/Thetis-2.9.0- ... M/releases
Allerdings noch ohne die neuen Meters. Aber hier schon mal ein kleiner Teaser von Richie. https://www.youtube.com/watch?v=EUUl0xpju8o&t=124s


Bezgl. Transverter am Red Pitaya:
Ich habe einen dieser Ukraine Transverter für 2m am RED PITAYA am laufen. Naja was soll ich sagen... Relaisbetrieb ist damit ohne Probleme
möglich. Hatte auch das eine oder andere SSB QSO damit. Zum herumspielen OK. Mit einem "richtigen" Transverter wahrscheinlich um Klassen besser.

Apropos Orion Board. Das wären aber dann noch mehr Perlen vor die Säue geworfen als mit dem 100D. :lol:
73 de Sigi, DH1KLM

Benutzeravatar
DF2LH
Offline
Beiträge: 2
Registriert: So Jun 27, 2021 2:01 pm

Re: Thetis v2.9.x 384k Samplerate

Beitrag von DF2LH » So Mai 15, 2022 12:48 am


Hallo Edwin, hallo Sigi

Vielen Dank für Eure ausführlichen Antworten.

Edwin, über die Nutzung der 3. Nyquist Zone ließt man ja oft etwas. Mich würde die Qualität der Aussendung interessieren. Ist es möglich damit eine Station in einem Kontest an exponierter Lage zu betreiben? Also vergleichbar einem Anan 7000 mit Kuhne TR144 Pro Transverter. Ich konnte leider bisher keine Unterlagen oder Messungen finden.

Sigi, danke für für Deine Erklärungen. Klar und logisch, ich hatte nicht alles über Deine Version gelesen :-) Leider ist mein Anan gerade zerlegt und ich kämpfe mit einem Wärmefehler bei Nutzung der Protokoll 2 Firmware. Bei zu starker Erwärmung gibt es offensichtlich Timing Probleme und das Sendesignal wird sehr schlecht. Mit der Protokoll 1 Firmware tritt der Fehler nicht auf. Ich versuche jetzt mit Kühlkörpern und einem kleinen Lüfter die Temperatur zu senken. Danach kann ich berichten wie Deine Thetis Version bei mir funktioniert.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Thomas, DF2LH

Antworten