Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[-]
Willkommen
You have to register before you can post on our site.

Benutzername:


Passwort:





[-]
Neueste Themen
Thetis mit cmASIO via Protokol 1 Test
Last Post: DH1KLM
19.06.2024 10:28
» Replies: 2
» Views: 152
Thetis Software Hermes Lite 2 New
Last Post: DG2YCI ACHIM
17.06.2024 18:04
» Replies: 14
» Views: 2284
Ein erster Power Test für die Splitter/C...
Last Post: DC9OE
10.05.2024 16:10
» Replies: 1
» Views: 182
Nun auch DX World Splitter drastisch ver...
Last Post: DC9OE
29.04.2024 14:23
» Replies: 0
» Views: 113
Hermes Lite 2 SKINS/Sonstiges
Last Post: DG2YCI ACHIM
28.04.2024 09:49
» Replies: 4
» Views: 710

[-]
Neueste Beiträge
Thetis mit cmASIO via Protokol 1 Test
Reid hat in der aktuellen Beta 6 nun cmA...DH1KLM — 10:28
Thetis Software Hermes Lite 2 BETA 6 ...
Neue Thetis Version HL2 Beta 6.............DG2YCI ACHIM — 18:04
Thetis mit cmASIO via Protokol 1 Test
Hallo Sigi, schön von Dir hier zu les...dd8jm — 08:44
Thetis mit cmASIO via Protokol 1 Test
Hallo, würde jemand gerne einmal Thetis...DH1KLM — 19:14
Thetis Software Hermes Lite 2 New Bet...
Heute neue Thetis HL 2 Version Beta 5 ...DG2YCI ACHIM — 09:44

[-]
Suche








(Advanced Search)

[-]
Statistics
» Members: 87
» Latest member: TDonaldLeab
» Forum threads: 58
» Forum posts: 190

Full Statistics

[-]
Top Poster
no avatar Congratulations to DG2YCI ACHIM, our current top poster for the last year with 66 posts!

[-]
Wer ist online
There are currently no members online.

MRF 300 Endstufe 300 W
#21
(08.02.2024, 16:17)DL2AAA schrieb: Hallo Rene,
hast Du bereits eine Wasserkühlung in Betrieb? Du hast doch div. Amp. gebaut.
Die von Edwin, eingesetzte Mat.-Kombi ist die gleiche die auch Kommerziell bei Kühlplatten eingesetzt wird. Allerdings fließt dort die Flüssigkeit komplett durch Kupferrohre.
73 de Ingo

Hallo Ingo,

ich habe viele Jahre Wasserkühlung benutzt, auch eine Prototyp PA mit 8x BLF188XR wird mit Wasser gekühlt, alles Kupfer, versteht sich von selbst.

Im kommerziellen Bereich ist mir niemand bekannt, der das Kühlmedium im direkten Kontakt mit unterschiedlich wertigen Materialien betreibt, ich kenne Lösungen in denen Kuperrohre in Aluminumplatten eingepresst/verklebt werden.

Es ist ja nur ein gut gemeinter Rat.
Zitieren
#22
Hallo OM's,
sorry für die langsame Antwort - ich war in US zur HAMcation in Florida, interessante Messe!

Was die Kühlung betrifft, wir haben sie noch nicht in Betrieb, aber Danke für den Hinweis bzgl. der unterschiedlichen Materialien, wir werden 4 Prototypen aufbauen und dann anschauen was passiert - danach entscheiden wir das Mittelteil so zu lassen oder falls notwendig zu ändern (Kupfer oder Kunststoff)

Bezüglich der Schutzbeschaltung - wir setzen ein kommerzielles Netzteil ein das voll programmierbar ist, sowohl Strom als auch Spannung können vorgegeben werden.
Das heisst wir werden ihm max. 14A oder 15A vorgeben dann besteht für die Transistoren keine Gefahr (Das Netzteil kann 25A Peak das ist zu viel!)

Damit sollte sich die zusätzliche Schutzbeschaltung erledigt haben
Netzteil Typ ist RACM1200-V von RECOM - nicht ganz billig aber sehr kompakt und mit Kontaktkühlung.


.pdf   RACM1200-V (3).pdf (Größe: 1,87 MB / Downloads: 3)

73,Edwin - DC9OE

PS. Fortschritt geht ewas langsam weil mich die TP Filter aufgehalten haben - 630m bis 2m ergibt 10 umzuschaltende Filter - hat sich als etwas anspruchsvoller erwiesen als gedacht... 
Falls interessant kann ich ein paar mehr Details berichten....
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste