Ampleon kündigt robustesten 2KW RF Power LDMOS-Transistor an

PR_APN053_Oct 30, 2018

Ampleon hat das erste einer Familie von HF-Leistungsgeräten auf der Grundlage seiner Advanced Rugged Technology (ART)-Derivate der bewährten LDMOS-Hochspannungs-Prozesstechnologie der 9. Generation auf den Markt gebracht. Das Verfahren wurde entwickelt, um den Einsatz von extrem robusten Transistoren mit Betriebsspannungen von bis zu 65V zu ermöglichen.

Das erste Produkt, das diesen Prozess nutzt, der ART2K0FE, ist ein 2KW-Transistor mit einem Frequenzgang von 0 bis 650 MHz, der in einem Keramikgehäuse mit Lufthohlraum angeboten wird. Es wurde entwickelt, um den härtesten Bedingungen standzuhalten, die häufig in industriellen, wissenschaftlichen und medizinischen Anwendungen auftreten, z.B. beim Antrieb von Hochleistungs-CO2-Lasern, Plasma-Generatoren und einigen MRT-Systemen. Die ART-Geräte eignen sich für den Einsatz in diesen Anwendungen, da sie Fehlanpassungen von 65:1 bei 65V, die CO2-Laser und Plasmageneratoren im Betrieb aufweisen können, mit sehr hohen Standwellenverhältnissen (VSWR) verarbeiten können.

Die auf dem ART-Prozess basierenden Geräte weisen hohe Impedanzen auf, um die Integration in Produkte während der Entwicklungsphase zu erleichtern und eine größere Produktkonsistenz in der Massenproduktion zu gewährleisten. Der Prozess ermöglicht auch den Bau von Geräten, die eine höhere Effizienz aufweisen als konkurrierende LDMOS-Angebote. Dies reduziert die Betriebskosten von Endanwendungen, da weniger elektrische Energie als Wärme verschwendet wird. Es ermöglicht den Geräten auch eine höhere Leistungsdichte, was bedeutet, dass sie in kleineren und kostengünstigeren Gehäusen angeboten werden können, was wiederum ihren Platzbedarf reduziert und so die Systemkosten senkt.

Die ART-Geräte verfügen zudem über eine hohe Durchbruchspannung, die dazu beiträgt, dass sie über die gesamte Lebensdauer konstant und zuverlässig funktionieren. Ampleon garantiert auch die Verfügbarkeit der Geräte für 15 Jahre, damit Produktdesigner langfristig planen können.

Der ART2K0FE in einem Keramikgehäuse mit Lufthohlraum nimmt nun Proben mit Referenzschaltungen auf, die in verschiedenen Frequenzen verfügbar sind. Ampleon bietet auch eine Version aus vergossenem Kunststoff mit geringerem Wärmewiderstand an, die ART2K0PE. Die Produktion für beide Varianten wird für die zweite Jahreshälfte 2019 erwartet.


Für weitere Informationen und Leseranfragen:

Natascha Jellema, Projektleiterin Unternehmenskommunikation

Ampleon Netherlands B.V..,

Halfgeleiderweg 8, 6534 AV Nijmegen, Niederlande

Tel: +31 6 208 14 771,

Email: natascha.jellema@ampleon.com,

www.ampleon.com

Für weitere Informationen, Text und Grafiken per E-Mail oder zur Diskussion von Artikelmöglichkeiten:

Robert Huntley, Direktor

Publitek Limited,

Tel: +44 1225 47000000,

Email: robert.huntley@publitek.com,

www.publitek.com

 

Über Ampleon:

Ampleon wurde 2015 gegründet und ist geprägt von 50 Jahren Führungsrolle im Bereich der HF-Leistung. Es soll das volle Potenzial der Daten- und Energieübertragung in der HF nutzen. Ampleon beschäftigt weltweit mehr als 1.350 Mitarbeiter, die sich der Schaffung eines optimalen Mehrwerts für die Kunden verschrieben haben. Das innovative und dennoch konsistente Portfolio bietet Produkte und Lösungen für ein breites Anwendungsspektrum, wie z.B. mobile Breitbandinfrastruktur, Radio- und Fernsehübertragung, CO2-Laser und Plasma, MRT, Partikelbeschleuniger, Radar und Flugsicherung, nicht-zelluläre Kommunikation, HF-Kochen und -Auftauen, HF-Heizung und Plasmalicht. Weitere Informationen über den weltweit führenden Partner von RF Power finden Sie unter www.ampleon.com

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Translate »