RED PITAYA SDR TRX Maßanfertigung von Tino DL6BCU

RED PITAYA SDR TRX

Kurze Aufbaubeschreibung von meinem RP-SDR-TRANSCEIVER:

Der TRX wurde von mir in einem Schubert-Gehäüse 300 x 175 x 80mm eingebaut.

Frontplatte:

ON/OFF Schalter, analoges QRP Wattmeter, RX-LED, OP-LED, TX-LED, MIC-Buchse, KEY-Buchse

8 x LED für die Anzeige der Bandumschaltung, 1 x LED 20dB ATT, 1 x LED Transverterbetrieb, ON/OFF Schalter für KW / Transverterbetrieb.

Rückplatte:

230V AC Eingangsbuchse, Erdungsanschluss, PL-Buchse für KW, BNC-Buchse für Transverterbetrieb

2 x PTT Buchse (ext.PA, Transverter etc.), MIC Buchse (Ausgang), SMA-Buchse für Feedbacksignal (Pre-distortion), Anschlüsse vom Red Pitaya (LAN, DC, USB)

Komponenten:

1 x Red Pitaya im 3D Druckgehäuse mit integriertem Lüfter

1 x QRP–PA nach DL2EWN

1 x Meanwell Schaltnetzteil 5V/4A und 12V/2A

1 x Switch-UNIT zur Sende-und Empfangsumschaltung mit Optokoppler und Relais

     (Alle Schaltsignale vom Red Pitaya sind über Optokoppler geführt)

1 x Filter-UNIT mit Tschebyscheff Tiefpassfilter für 8 Amateurfunkbänder 

     (160m,80m,60m,40m,30/20m,17/15m, 12/10m, 6m),

      BCD Code Variante, Richtkoppler für Wattmeter

1 x Frontend-UNIT mit 1:9 Übertrager, Eingangsspannungschutz mit Glimmlampe,

     Diodenprotection, 20db Abschwächer                                                                   

1 x Frontpanel-UNIT, 1 x Display-UNIT, 1 x PTT-UNIT, 1 x Ant/Switch-UNIT

RED PITAYA SDR TRX

 

Hier nun die aktuellen Versionen:

 

Folgende technische Änderungen habe ich vorgenommen:

  • Front-und Rückplattendesign erneuert
  • Frontend im Weissblechgehäuse mit 20dB Preamp, schaltbare 10/20dB Attenuator
  • Switch-Unit Board an die geänderte E1 Schnittstellenbelegung angepasst
  • Wattmeter mit neuer Skala
  • 10W QRP Gegentakt-PA mit 2 x RD16HHF
  • Frequenzbereich 1,8MHz- 55MHz
Red Pitaya SDR TRX

Mehr Infos: https://www.eden-elektronik.de/amateurfunk/red-pitaya-sdr-v2/

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Translate »