DL9HDA-Steuergerät für den Christian-Koppler nach DL3LAC

Komplett-Bausatz inkl. Gehäuse, Frontplatten aus schwarzem Acrylglas, allen Bauteilen, CI-V und Haupt-Platine, OLED-Display und programmiertem Mikrocontroller, entwickelt von Holger DL9HDA.

Dieses Steuergerät ersetzt das Original-Steuergerät nach DL3LAC.
Das Original-Steuergerät ist von seiner Mikrocontroller-freien Konzeption genial, bietet aber keine Möglichkeit zur Speicherung der Werte der Spulen und Kondensatoren und der Hoch-/Tiefpasskonfiguration und bietet keine Möglichkeit zur Kommunikation mit dem Transceiver und einem Computer, so dass bei Abstimmung von Hand, gerade im DX-Geschäft, wertvolle Zeit verloren gehen kann.

 

Das neue Steuergerät, mittlerweile in der Version 4.03, ist kompatibel zum bisher verwendeten Kabel. Es gibt allerdings keine dedizierte Verriegelung und die PTT-Line wird mittels Relais geschaltet. Es verfügt über zwei vom Mikrocontroller des Steuergerätesgalvanisch getrennten seriellen Schnittstellen nach dem EIA-232-Standard zum Anschluss eines Transceiversund eines Computers. Die Verbindung zum Transceiver erfolgt über eine männliche, neunpolige SUB-D-Buchse oder über ein zweipoliges Kabel für ICOM-Geräte, die die CI-V-Schnittstelle verwenden.

Bei einigen Transceivern wie Elecraft K3 oder Yaesu FT-2000 erfolgt die Anbindung direkt über ein 1:1 Kabel. Bei anderen Transceivern muss ein entsprechendes Kabel gefertigt werden. Die CI-V-Schnittstelle kann auch als Option intern verbaut werden. Neuere ICOM-Transceiver wie der IC-7300 können auch mittels USB-Schnittstelle mit einem Computer verbunden werden. Die von den Log-Programmen abgefragte Frequenz wird dann auch über die CI-V Schnittstelle weitergeleitet. Selbiges gilt für den Elecraft K3S. Die Informationen, die über die Schnittstelle laufen, werden über die vorhandene serielle Schnittstelle weitergeleitet. Im Gegensatz zu ICOM werden sämtliche Informationen weitergeleitet, was derBedienung zu Gute kommt.

So kann bei Geräten von Elecraft und auch Kenwood (beide verwenden dasselbeProtokoll), ein automatisierter SPLIT-Betrieb erfolgen. Bei neueren Transceivern von YAESUz.B. FTDX-5000 kann teilweise auch automatisierter SPLIT-Betrieb genutzt werden. Bei anderen Transceivern muss im Steuergerät die Ablagefrequenz manuell gespeichert werden. Mittels weiblicher, neunpoliger SUB-D-Buchse wird der Computer bei Bedarf angeschlossen. Auch die Verbindung zum Computererfolgt über ein 1:1 Kabel. Die Bedienung erfolgt über zwei Drehencoder mit Tastfunktion. Als Anzeige kann wahlweise ein OLED-Display (organic light emitting diode) oder ein LC-Display (liquid crystal) mit Hintergrundbeleuchtung eingesetzt werden.

Aufgrund der wesentlich besseren Ablesbarkeit und der deutlich niedrigerenStromaufnahme sollte ein OLED verwendet werden. Bei den Drehencodern können z.B. ALPS STEC11B03 verwendet werden. Diese sind günstig aber nicht mechanisch robust, so dass nach einer gewissen Zeit eine Fehlfunktion zu beobachten ist. Hier bietet sich der Einsatz optischer Encoder z.B. der Serie BOURNS EM14 oder magnetische Encoder z.B. der Serie ALPS EM20B an. Diese haben aber aufgrund der integrierten Elektronik eine zusätzliche geringe Stromaufnahme.

Ein Menü bietet derzeit achtHauptmenüpunkte sowie einige Untermenüs.

Die Auswahl erfolgt rollierend.Der Speicher bietet Platz für vier Antennenmit jeweils maximal 500Speicherpläten von 160 bis 6m.

Eigenschaften:
Speicherbetrieb für bis zu 4 Antennen
Mehr als 450 Speicher pro Antennenkonfiguration
Kommunikation mit TX über echte EIA232-Schnittstelle
CI-V-Adapter für ICOM-Geräte
Kommunikation mit PC z.B. beim Einsatz von Logprogrammen wie RUMLogNG, UcxLog, u.a.
Split-Betrieb
Kompatibel zum 25pol. Anschluss der Koppler (alte und neue Ausführung)
Einfache und schnelle Bedienung
Zur Zeit werden folgende Transceiver unterstützt:
Elecraft, Kenwood, ICOM, Yaesu FT-847, FT-857, FT-817, FT-897, FT-1000MP, FT-2000 und andere


Artikelnummer: M-1205

DL9HDA Steuergerät Bausatz komplett (inkl. Gehäuse)DL9HDA Steuergerät Bausatz komplett (inkl. Gehäuse)
Steuergerät für Christian-Koppler (Langdraht und symmetrische Version)
 

Kategorie: DL9HDA Steuergerät


229,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Paket)


 

Bedienungsanleitung V015

Bedienungsanleitung zum Steuergerät Version 015

PDF
Bedienungsanleitung V015

Bestückungsanleitung Hauptplatine V015

Bestückungsanleitung Hauptplatine Version 015

PDF
Bestückungsanleitung Hauptplatine V015

Bestückungsanleitung CI-V-Adapter V002

Bestückungs- und Einbauanleitung CI-V-Adapter Version 002

PDF
Bestückungsanleitung CI-V-Adapter V002

Gehäusezeichnung

Gehäusezeichnung

PDF
Gehäusezeichnung


Hinweis zum Beitrag von Arno DL5AI.

0 0 Abstimmung
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Der Nutzung, Verarbeitung und Speicherung meiner Daten stimme ich zu.
0 Comments
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Translate »
0
Ich hätte gerne Ihre Gedanken, bitte kommentieren Sie.x
()
x