Update, Sonderaktion von Charly25 für die User der Seite CQ-NRW.de

Preislich attraktives Sonder-Angebot von Charly25!

Heute habe ich von Charly25 das Angebot für alle User der Seite CQ-NRW.de bekommen.
Es ist ein befristetes Angebot für einen SDR-Transceiver von Charly25 (RADIOLab) und ist gültig bis zum 31.12.2020.
Im Beitrag „Thetis in Kürze für den 14bit und 16bit Red Pitaya von Charly25“ hatte ich die Aktion schon angekündigt.
 
Wir bemühen uns auch noch um ein spezielles Angebot für STEMlab 16 durch die Firma Red Pitaya.
Es ist noch nicht ganz klar ob dieses Bemühen erfolgreich ist, aber man könnte vielleicht schon mal
das Interesse an einer solchen Aktion checken/abfragen minimal sollten Stückzahl: 10 zusammen kommen.
 
 

Bilder vom Leihgerät, was ich testen konnte.

Bilder vom Leihgerät, was ich testen konnte.

Vorschau auf das optionale Display/Frontpanel für ein Standalone Gerät von Charly25.


Hier mein Vorschlag zu Abwicklung:

Ich würde Eure Anfragen entgegennehmen und dann eine Interessentenliste an Charly25 schicken, daraufhin erhaltet ihr eine Auftragsbestätigung von der Firma Smart Radio Concepts sprich Charly25 .
Mein Part besteht in der Konsolidierung der Interessenten, um eine mögliche Bestellmenge zu ermitteln.
 
In Eurer Mail an mich (joerg@dd8jm.de) gebt bitte an:
Name und Adresse sowie die E-Mail-Adresse für die weitere Kommunikation mit Charly25 und wenn vorhanden Euer Rufzeichen.
 
Bitte in der Mail auch angeben, wenn nur ein Interesse an einem 16bit Red Pitaya (STEMlab16) besteht.
Edwin bemüht sich dann um ein spezielles Angebot für den STEMlab16 bei der Firma Red Pitaya, wenn eine mögliche Bestellmenge feststeht (min. 10 Stk.). Es ist dann aber noch nicht sicher, ob dieses Bemühen erfolgreich ist.
Sollte es ein spezielles Angebot von Seiten Red Pitaya geben, werde ich alle Interessenten über den Sonderpreis für den STEMlab16 informieren.
 

Nachfolgend die Mail von Edwin (Charly25) mit detaillierten Informationen zur Sonderaktion und zum Gerät.


Hallo Jörg,

wie bereits diskutiert möchten wir als Team einen Beitrag dazu leisten die Bastelei rund um STEMlab wieder etwas zu beleben.

Anbei also ein Überblick über unseren Vorschlag:

Ein guter Anlass ist sicher die Verfügbarkeit von Thetis für Stemlab 10/14/16 in der aktuellen Beta Version von Markus DG8MG.

Es ist vermutlich vielen OM’s bekannt dass wir über unseren Shop fertige Module zum Aufbau eines leistungsfähigen TRX anbieten – allerdings sind die Hürden beim Aufbau und bei der Verdrahtung eines selbstgebauten Gerätes nicht ganz unerheblich und viele schrecken aus Zeitgründen oder auf Grund der befürchteten Komplexität davor zurück ein eigenes Gerät zu bauen obwohl ein STEMlab vielleicht schon lange ungenutzt in der Schublade liegt.   

Für all diejenigen möchten wir ein spezielles auch preislich attraktives Sonder-Angebot machen.

Ein pre-konfiguriertes RADIOlab komplett bestückt und verdrahtet mit folgendem Inhalt:

– komplettes Mechanik Kit in der neuen Bauform mit erweiterbarem Backpanel (Ausbrüche für 2x HDMI und 2x USB zum späteren Einbau eines PC Boards)
– eingebautes C25 Mainboard
– eingebauter C25 CODEC
– eingebautes C25 Power Distribution Board
– Komplette Verkabelung aller Boards
– Vorbereitung zum Einbau von STEMlab 14 oder STEMlab 16 mit farblicher Kennzeichnung der Anschlüsse und Einbaubeschreibung
– Funktionstest mit dem jeweils vom Endanwender einzubauenden STEMlab Typ

Dazu liefern wir eine SD Karte mit der von uns modifizieren Firmware und einen Datenträger mit den jeweils aktuellsten Versionen von Power SDR und Thetis.

Die Inbetriebnahme sollte damit eine Sache von 10 Minuten sein – wir werden eine kurze Beschreibung beilegen die den Start erleichtert.

Vom Anwender beizusteuern sind noch Laptop mit Windows 10 (oder alternativer PC), Netzteil 13,8V/>6A, Mikrofon und Morse Taste.

Technische Daten des fertigen Gerätes (etwas abhängig vom Typ des eingesetzten STEMlabs)

Gehäuse (bei CQ NRW zu besichtigen – Dank Fotos von Jörg)

– Eigenkonstruktion von Charly 25  (LxBxH) 304mmx316mmx124mm
– Außen Teile Aluminium Pulverbeschichtet schwarz
– Lochblech am Boden Alu natur
– Innen-/ Montageblech Alu schwarz eloxiert
– Querstreben Alu schwarz eloxiert

RX

– 2 Empfangs Kanäle für den Bereich 50KHz bis 55MHz
– jeweils 2 Vorverstärker (2x17dB) und 2x Abschwächer 12dB/36dB (ermöglichen zusammen SW gesteuerte Abschwächung/Verstärkung in 6dB Schritten von +36dB bis -36dB)
– Empfindlichkeit ca. -139dBm @ 500Hz Bandbreite
– Automatischer Diversity Empfang (mit Power SDR, bei Thetis in der Entwicklung)
– alle Umschalter mit hochwertigen Signalrelais (die aus Kostengründen häufig eingesetzten Halbleiterschalter haben üblicherweise Derating Probleme in den unteren Bändern, wir verwenden sie deshalb nur ungern und vorzugsweise im VHF Bereich)

TX

– Output 20W von 160m bis 6m (600m nicht spezifiziert aber output möglich)
– Gegentakt PA mit hoher Unterdrückung der harmonischen
– Oberwellenabstand typisch >> 60dB
– sehr robustes Design (der Transistor wird anderswo in der Industrie für 100W Output propagiert), PA übersteht jede Form von Fehlanpassung, Kurzschluss etc.
– Abschalt Kriterium der PA ist lediglich der aufgenommene Strom (> 5,4A) daher Betrieb bei jedem SWR möglich
– keine ALC daher keine Gefahr von Leistungsspitzen die eine nachgeschaltete PA eventuell gefährden würden
– Automatische Predistortion Regelung durch internen, SW gesteuerten Abschwächer ( Abschwächer 31dB in 1dB Schritten, im Moment für Power SDR, THETIS ist in Entwicklung)
(bei Einsatz einer externen PA kann der Predistortion Eingang mit dem -60dB Ausgang der externen PA verbunden werden – in diesem Falle ist der offene Predistortion Out Anschluss des Radiolabs mit 50 Ohm abzuschliessen)

Stromversorgung

– 13,8V max. ca. 6A
– integrierter Schutz gegen Überspannung und falsche Polarität
– Unterspannungsschutz bei Betrieb an Akkumulatoren
– integrierter 5V/5A DC/DC Wandler zum Betrieb des STEMlabs

Lüfter

– ein sehr hochwertiger 120mm Lüfter (noctua NF-A12x15 FLX) tut im gelochten Bodenblech unhörbar seinen Dienst weil wir ihn nur mit 5V betreiben – mehr ist zur Kühlung nicht notwendig

Anschlüsse Rückwand

– Antenne 1, Antenne 2 (SW gesteuert kann Antenne 2  für den TX gesperrt werden – notwendig bei Anschluss einer Aktivantenne)
– RX2
– Predistortion out (Signal vom Koppler des C25 Mainboards)
– Predistortion in (Eingang zum Predistortion Abschwächer)
– VHF/UHF1 und VHF/UHF2 – zum Nachrüsten eines VHF oder UHF Vorsatzes (ein 2m und 4m Modul für STEMlab 16 ist in Entwicklung)
– intern sind Anschlüsse für einen Transverter auf dem C25 mainboard verfügbar
– Sub-D BCD Anschluss – liefert die Frequenzinformation für eine externe PA
– Netzwerk/RJ45 Anschluss zum Stemlab
– PC Audio Buchse zum Audio eines evtl. nachgerüsteten PC’s
– PA PTT schaltet nach Masse (Mosfet 500V/8A)
– Speaker L/R – Ausgang für externe Lautsprecher, auf dem integrierten Codec ist ein 2x7W NF Verstärker
– AF out – Audiosignal Ausgang
– AF in Audiosignal Eingang
– 2x HDMI mit Blindstopfen versehen zur Späteren PC Nachrüstung
– 2x USB ebenfalls mit Blindstopfen
– und last but not least ein Power Anschluss 13,8V
 
Anschlüsse Frontplatte
 
– 6,3mm für Morse Taste (Verhalten und Tastentyp ist in Power SDR und Tetis einstellbar – geringe Latenz durch direkte Verbindung des CODECs mit dem FPGA des STEMlabs)
– 6,3mm für Kopfhörer
– 8 polige Buchse für Mikrofon mit PTT (Anschlussdaten werden mitgeliefert, die Spannung für ein Elektret Mikrofon kann auf dem Power Distribution Board eingestellt werden, Standardeinstellung 8V)
– Lautsprecher ISOPHON FRS7
– 4x SMA Buchse für RX1,RX2,TX1,TX2 – dabei handelt es sich um direkte Verbindungen zum STEMlab. Solange keine SDR SW eingeschaltet ist kann der STEMlab über diese Buchsen direkt genutzt werden (z.B. als Vector Network Analyzer).
– Alle STEMlab Apps bleiben also weiterhin nutzbar und sind von außen zugänglich

Konformität

– mit STEMlab 16 erfüllt das RADIOlab bezüglich Ober-und Nebenwellen die Anforderungen an kommerzielle Geräte (mindestens -50dB auf den HF Bändern, -60dB auf 6m)
– das gleiche gilt für STEMlab 14 mit einer Ausnahme, konstruktionsbedingt erzeugt STEMlab 14 bei Betrieb auf 6m Nebenwellen im Bereich 25MHz, diese entstehen bereits auf dem STEMlab durch Mischen der 50MHz in Nyquist Zone 1 mit den gleichzeitig entstehenden ca. 75MHz in Nyquest Zone 2.

Da die Mischung direkt auf dem STEMlab 14 Board erfolgt (im Operationsverstärker) werden diese Mischsignale an die PA weitergereicht – sie sind nur um ca. 30dB gedämpft gegenüber dem 50MHz Träger.

  Bei Betrieb unseres RADOlabs mit STEMlab 14 auf 6m ist aus diesem Grunde ein zusätzliches Bandpassfilter hinter der PA erforderlich!

Das war einer der vielen Gründe warum wir bei Red Pitaya auf die Bereitstellung eines STEMlabs ohne analoge Komponenten gedrungen hab – letztendlich dann die Geburtsstunde von STEMlab 16 mit vielen weiteren Verbesserungen.

Erweiterbarkeit

Die hier angebotene Gerätekonfiguration ist vorbereitet für den zusätzlichen Einbau von:

– max 2x Preselektor (RX1 & X2)
– PC Board mit Windows 10
– Frontpanel mit 7” Display
– 1x VHF/UHF Transverter (nur wenn kein PC eingebaut ist – ansonsten nicht genügend Platz)

Die entsprechenden Baugruppen zur Erweiterung sind über unseren Shop erhältlich.

Zu einem späteren Zeitpunkt folgen weitere zusätzliche Baugruppen.

Kommen wir zum wichtigsten Punkt– Preis- und Lieferbedingungen

Dieses Angebot gilt für alle Mitglieder von CQ-NRW.

Wir haben für diese bis 31.12.2020 befristete Sonderaktion den Preis von ursprünglich 1951,-€ gesenkt,

– geben die MwSt Reduzierung auf 16% weiter
– reduzieren den Preis um weitere 10%
– Erlassen dem Besteller die Kosten für Porto/Verpackung plus Versicherung
– Liefern die passende Software dazu
– testen die Geräte auf plug&play Fähigkeit und sie sind daher sofort nach Einbau des STEMlabs lauffähig

Gesamtpreis: 1712,- €

Lieferzeit ca. 4-6Wochen (die Geräte werden von uns einzeln aufgebaut und getestet).

Und natürlich liefern wir die kompletten Schaltpläne dazu so dass eigene Erweiterungen ebenfalls möglich werden.

Soweit zum Angebot – fröhliches Basteln.

Vy 73,Edwin – DC9OE


Wir bemühen uns auch noch um ein spezielles Angebot für STEMlab 16 durch Red Pitaya – ist noch nicht ganz klar ob dieses Bemühen erfolgreich ist – aber man könnte vielleicht schon mal das Interesse an einer solchen Aktion checken – minimale Stückzahl: 10.

Edwin Richter
Smart Radio Concepts
Am Oberfeld 25
84405 Dorfen
GERMANY
Tel. Office +49 (0) 8081 955467
Tel. Privat +49 (0) 8081 955205
Mob. +49 (0)151 70603583
 
Smart Radio Concepts
Entwicklung und Vertrieb von
HF Baugruppen und Komponenten
0 0 Abstimmung
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Der Nutzung, Verarbeitung und Speicherung meiner Daten stimme ich zu.
0 Comments
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Translate »
0
Ich hätte gerne Ihre Gedanken, bitte kommentieren Sie.x
()
x